vergrößernverkleinern
Arturo Vidal ging nach dem Sieg auf Tuchfühlung mit den Anhängern des FC Bayern
Arturo Vidal ging nach dem Sieg auf Tuchfühlung mit den Anhängern des FC Bayern © Getty Images

Voller Körpereinsatz in Berlin: Der Mittelfeldstar des FC Bayern verschenkt nach dem Erfolg bei Hertha BSC nicht nur sein Trikot, sondern auch noch seine Hose.

Torschütze Arturo Vidal hat beim 2:0 des FC Bayern bei Hertha BSC am Samstag nicht nur während des Spiels alles für die mitgereisten Münchner Anhänger gegeben, sondern auch danach.

Nach dem Schlusspfiff im Olympiastadion verschenkte der Chilene zunächst sein Trikot und war mit freiem Oberkörper eigentlich schon auf dem Weg in die Kabine, als ein FCB-Fan aus der Kurve immer wieder seinen Namen rief.

Der 28-Jährige fackelte daraufhin nicht lange, zog seine Hose aus und warf sie auf die Tribüne.

Nur noch mit Unterhosen, Stutzen und Schuhen bekleidet stapfte der Mittelfeldstar danach in die Katakomben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel