vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND-HANOVER
Mats Hummels hat bei Borussia Dortmund noch einen Vertrag bis 2017 © Getty Images

Mats Hummels erklärt, warum er Borussia Dortmund tatsächlich verlassen könnte und nennt den Zeitpunkt für die Entscheidung. Götzes Rückkehr hält er für möglich.

Bis 2017 läuft der Vertrag von Mats Hummels bei Borussia Dortmund, doch der 27-Jährige denkt ernsthaft über einen Abschied vom BVB nach.

"Ich will nicht unbedingt, aber ich muss eine große Entscheidung treffen", sagt Hummels der Bild vor dem Revierderby gegen Schalke 04 (15.30 Uhr in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER): "Das ist nicht einfach, und ich überlege sehr viel hin und her. Ich habe die Argumente im Kopf, aber es muss sich noch alles zusammenfügen."

Bei der Entscheidung des Verteidigers spielen die Titelchancen und der Faktor Zeit eine ganz wichtige Rolle.

"Als 23-Jähriger hat man ja das Gefühl, man hat noch ewig Zeit, um Titel zu gewinnen. Als 27-Jähriger ist das nicht mehr ganz so. Mir ist klar, dass jedes Jahr, in dem man nichts gewinnt, ein weiteres ist, das mich dem Karriereende näher gebracht hat", erklärt Hummels und stellt klar: "Die Champions League ist auf jeden Fall ein Ziel. Ich will diesen Titel gewinnen."

Entscheidung vor der EM

Deshalb überlegt sich der Weltmeister seine Entscheidung besonders gründlich: "Wenn ich jetzt einen langfristigen Vertrag unterschreibe, bin ich am Ende der Laufzeit 31 oder 32 Jahre alt. Momentan plane ich nicht zu spielen, bis ich 38 bin. Deshalb hat dieser neue Vertrag etwas Endgültiges."

Trotzdem will der 27-Jährige noch vor der EM im Sommer für Klarheit sorgen. "Ich glaube, dass alle Beteiligten die Entscheidung deutlich vor der EM hören wollen. Ich ziehe es nicht künstlich in die Länge", versichert der Dortmunder. Zuletzt war er immer wieder mit einem Wechsel nach England in Verbindung gebracht worden.

Bei seinen Erwägungen spielt auch die Zukunft von Ilkay Gündogan und Henrikh Mkhitaryan eine Rolle. "Wir sprechen auch miteinander, wie es ausschaut. Das muss auch so sein, dass man weiß, woran man ist. Je besser die Mannschaft, desto größer ist auch der Reiz, ein Teil davon zu sein", erklärt Hummels.

Hummels hält Götze-Rückkehr für möglich

Der Dortmunder Leader äußerte sich außerdem zu einer möglichen Rückkehr von Mario Götze.

Die BVB-Fans hatten zuletzt mit einem Banner deutlich gemacht, dass der WM-Held nach seinem überraschenden Abschied 2013 nicht unbedingt mit offenen Armen empfangen würde.

Hummels glaubt dennoch, dass es mit einer Rückkehr zum BVB klappen könnte. "Wer auf dem Platz alles gibt, bekommt in Dortmund die verdiente Anerkennung vom Publikum", ist sich der 27-Jährige sicher: "Auch wenn die erste Reaktion mal scharf ist."

Entscheidend für Götze sei, "dass er spielen darf und sein großes Potenzial voll ausschöpfen kann. Wo das für ihn am besten funktioniert, kann er selbst am besten entscheiden", meinte Hummels.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel