vergrößernverkleinern
SV Darmstadt 98 v VfB Stuttgart - Bundesliga
Dirk Schuster ist seit Ende 2012 Trainer bei Darmstadt 98 © Getty Images

Trainer Dirk Schuster plant trotz offensichtlicher Wettbewerbsnachteile seine Zukunft beim Bundesligisten Darmstadt 98.

"Ich habe Vertrag bis 2018 und wir sind hier noch nicht am Ende der Fahnenstange", sagte Schuster im Interview mit Spox.com: "Ich kann und will in Darmstadt noch einiges bewegen. Wir haben hier ein sehr enges Vertrauensverhältnis und kurze Entscheidungswege."

Hoch hinaus könne es für den Tabellen-13. mit der derzeitigen Infrastruktur aber nicht gehen. "Solange wir in dieser Bruchbude spielen, haben wir einen klaren Wettbewerbsnachteil. Dabei geht es mir aber gar nicht um das Erscheinungsbild, das noch richtig Charme hat und für Fußballromantik steht", sagte Schuster über das Stadion am Böllenfalltor.

"Aber dreiviertel unserer Tribüne sind nicht überdacht, da können wir keine Eintrittspreise wie in Dortmund machen. Es fehlen Logen und Hospitality-Möglichkeiten, mit denen schlichtweg viel Geld generiert wird", bemängelte der 48-Jährige.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel