vergrößernverkleinern
FC St. Pauli v MSV Duisburg - 2. Bundesliga
Sebastian Maier (Mitte) spielt in der nächsten Saison für Hannover © Getty Images

Hannover 96 kauft Zweitliga-Erfahrung ein: Nach dem Abstieg aus der Bundesliga verpflichten die Niedersachsen Sebastian Maier und einen Verteidiger vom SV Sandhausen.

Bundesliga-Absteiger Hannover 96 hat sich für die kommende Saison die Dienste zweier zweitliga-erfahrener Spieler gesichert.

Vom FC St. Pauli kommt Offensivspieler Sebastian Maier, vom SV Sandhausen verpflichteten die Niedersachsen Innenverteidiger Florian Hübner. Er ist der Bruder des Ingolstädter Bundesliga-Profis Benjamin Hübner und Sohn von Eintracht Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner.

Maier absolvierte bisher 93 Spiele in der 2. Liga, Hübner 65.

Nach eigenen Angaben musste der Innenverteidiger "nicht lange überlegen", er habe sogar "frühzeitig zu- und Erstligisten abgesagt. Hannover 96 ist für mich der richtige Schritt."

Derweil bleibt Torhüter Samuel Radlinger bei 96.

Der 23 Jahre alte Österreicher, der seit fünf Jahren in Hannover spielt, unterschrieb nach Klubangaben einen "langfristigen Vertrag".

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel