Video

Frankfurt am Main - Eintracht-Keeper Hradecky fordert für die Relegation gegen Nürnberg selbstbewusstes Auftreten der Frankfurter. Die Eintracht habe etwas zu beweisen.

Torhüter Lukas Hradecky von Eintracht Frankfurt hat für die Relegation gegen den 1. FC Nürnberg am kommenden Donnerstag (19. Mai, 20.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio bei SPORT1.fm und im LIVETICKER) ein mutiges Auftreten gefordert.

"Wer mehr Angst hat, der wird absteigen", sagte der Slowake am Sonntag in einer Presserunde: "Da müssen wir stärker sein und zeigen, dass wir der Erstligist sind. Das müssen wir beweisen."

Hradecky sieht die Ausgangslage durchaus positiv. "Vor drei oder vier Wochen wären wir glücklich gewesen, in dieser Situation zu sein. Jetzt müssen wir den Kopf hochnehmen, eine Woche mehr arbeiten und zeigen, dass wir in die Bundesliga gehören", meinte er.

Audio

Die Eintracht hat im Relegations-Hinspiel zur Bundesliga gegen Nürnberg zunächst Heimrecht. Das Rückspiel findet am 23. Mai (20.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio bei SPORT1.fm und im LIVETICKER) in Nürnberg statt.

Die Hessen verloren am Samstag das Abstiegs-Endspiel in der Bundesliga bei Werder Bremen 0:1 (0:0) und rutschten auf den 16. Tabellenplatz ab.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel