vergrößernverkleinern
FC Ingolstadt v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Xabi Alonso verletzte sich im Spiel gegen den FC Ingolstadt am Oberkörper © Getty Images

Xabi Alonso verletzt sich bei einem Zweikampf im Spiel gegen den FC Ingolstadt am Oberkörper . Er kann nicht weiterspielen und wird später ins Krankenhaus gebracht.

Xabi Alonso vom FC Bayern München wurde ins Krankenhaus geliefert nach einer Verletzung im Spiel gegen den FC Ingolstadt 04, das berichtet Sky. Der Spanier verletzte sich in einem Zweikampf mit Ingolstadts Mathew Lecki.

Eine Stunde nach dem Spiel gab der deutsche Rekordmeister aber Entwarnung. Es handele sich lediglich um eine Rippenprellung. Einem Einsatz im Pokalfinale stehe nichts im Wege, erkärte Bayerns Mediendirektor Markus Hörwick. 

Alonso war kurz vor der Halbzeit nach einem Luftkampf mit Ingolstadts Stürmer am Boden liegen geblieben und hatte sich den Rücken und die Rippen gehalten. Alonso kam nicht mehr aus der Kabine, für ihn spielte Medhi Benatia. 

Den Weg zum Krankenwagen konnte der 34-Jährige selbständig laufen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel