vergrößernverkleinern
Carlos Zambrano kämpft mit Eintracht Frankfurt gegen den Abstieg © Getty Images

Die Muskelverletzung des Peruaners lässt gegen Einsatz gegen Borussia Dortmund zu. Die Eintracht muss im Abstiegskampf ohne Carlos Zambrano auskommen.

Der abstiegsgefährdete Bundesligist Eintracht Frankfurt muss am Samstag im letzten Saison-Heimspiel gegen Borussia Dortmund (ab 15 Uhr im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm) auf Innenverteidiger Carlos Zambrano verzichten.

Der 26-jährige Peruaner laboriert weiterhin an einer Muskelverletzung im Oberschenkel, wie die Eintracht am Donnerstag mitteilte.

Frankfurt liegt vor den beiden noch anstehenden Punktspielen der Saison gegen Dortmund und beim direkten Konkurrenten Werder Bremen (14. Mai) mit 33 Punkten auf Relegationsplatz 16.

Zum rettenden Ufer haben die Hessen einen Rückstand von einem Zähler. Zuletzt hatten die Frankfurter Siege bei Darmstadt 98 (2:1) und gegen den FSV Mainz 05 (2:1) gefeiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel