vergrößernverkleinern
Daniel Stendel bleibt auch in Liga zwei Hannovers Trainer
Daniel Stendel bleibt auch in Liga zwei Hannovers Trainer © Getty Images

Hannover 96 will sich in seinem vorerst letzten Heimspiel in der Fußball-Bundesliga mit einer ordentlichen Leistung von seinen Fans verabschieden.

"Wir wollen zeigen, dass wir besser sind, als es unser Tabellenplatz aussagt", sagte Trainer Daniel Stendel vor dem Duell mit 1899 Hoffenheim am Samstag (die große Bundesliga-Konferenz am Samstag ab 14 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER).

Ob Stendel, der auch in der zweiten Liga Trainer der 96er bleibt, auf die angeschlagenen Japaner Hiroshi Kiyotake und Hiroki Sakai setzen kann, ist noch nicht klar. Ansonsten meldeten sich außer den Langzeitverletzten alle Profis einsatzbereit für das erste Spiel nach dem tragischen Tod von 96-Talent Niklas Feierabend.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel