Video

Ohne Sambou Yatabare muss Werder Bremen im Abstiegskampf auskommen. Der Profi zieht sich eine schwere Muskelverletzung zu.

Der abstiegsbedrohte Bundesligist Werder Bremen muss in den letzten beiden Spielen um den Klassenerhalt auf Sambou Yatabare verzichten.

Der Nationalspieler Malis erlitt beim 6:2-Sieg am Montag gegen den VfB Stuttgart einen Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel.

"Wir haben aber am Montag bereits gezeigt, dass wir die Qualität haben, uns auf neue Situationen einzustellen und andere Spieler dann Verantwortung übernehmen", sagte Werder-Trainer Viktor Skripnik.

Die Hanseaten müssen am Samstag (15.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) beim 1. FC Köln antreten, eine Woche später gastiert Abstiegskonkurrent Eintracht Frankfurt im Weserstadion.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel