vergrößernverkleinern
HSV
Bruno Labbadia bittet seine Profis zum Trainingsauftakt © Getty Images

Bundesligist Hamburger SV ist mit dem obligatorischen Laktattest in die neue Saison gestartet.

Am Montag und Dienstag bat Trainer Bruno Labbadia nach fünf Wochen Sommerpause seine Profis zur Fitnessüberprüfung, ehe am Mittwoch die ersten beiden Trainingseinheiten anstehen.

Erstmals dabei waren die beiden bisherigen Neuzugänge Christian Mathenia (Darmstadt 98) und Bakery Jatta sowie die vier Youngster Mats Köhlert, Jonas Behounek, Frank Ronstadt und Finn Porath, die bei der ersten Trainingsphase der Profis dabei sein werden.

Auf eine Reihe von Spielern muss Labbadia aber auch noch verzichten. Aaron Hunt ist nach seiner Mandel-Operation noch nicht fit.

Die Nationalspieler Bobby Wood (Copa America) sowie die EM-Fahrer Johan Djourou (Schweiz), Albin Ekdal (Schweden) und Zoltan Stieber (Ungarn) haben noch Urlaub.

Ebenso wie Emir Spahic und Gotoku Sakai, die mit ihren Nationalteams bei Länder- oder Qualifikationsspielen im Einsatz waren.

Allerdings werden Spahic und Sakai bereits Ende der Woche im ersten Trainingslager in Graubünden/Schweiz (30. Juni bis 4. Juli) zurück erwartet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel