vergrößernverkleinern
Dani Schahin war in der abgelaufenen Saison an den FSV Frankfurt verliehen
Dani Schahin war in der abgelaufenen Saison an den FSV Frankfurt verliehen © Getty Images

Stürmer Dani Schahin verlässt den Bundesligisten FSV Mainz 05 vorzeitig und wechselt zu Roda JC Kerkrade.

Beim Klub aus der niederländischen Eredivisie erhält der 26-Jährige einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2018. Das teilten die Mainzer am Donnerstag mit.

Bei den Rheinhessen hatte Schahin ursprünglich noch einen Vertrag bis 2017. Über die Wechselmodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Der ehemalige U20-Nationalspieler Schahin war vor drei Jahren von Fortuna Düsseldorf nach Mainz gewechselt.

In der Saison 2014/2015 spielte er auf Leihbasis beim SC Freiburg, in der vergangenen Runde dann beim Zweitligisten FSV Frankfurt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel