vergrößernverkleinern
Bayer Leverkusen v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Max Kruse soll beim SSC Neapel im Gespräch sein © Getty Images

Max Kruses nächste Station könnte in der Serie A liegen. Im Gegenzug könnte ein Angreifer des SSC Neapel den Weg zu den "Wölfen" finden.

Nachdem Max Kruse in einem Facebook-Video selbst seinen Abschied vom VfL Wolfsburg nicht ausgeschlossen hat, machen nun Gerüchte über einen Wechsel nach Italien die Runde.

Wie die Wolfsburger Nachrichten berichten, soll der Angreifer beim SSC Neapel auf der Liste stehen. Zwar haben die Italiener mit Gonzalo Higuain eine klare Nummer eins im Sturm, sein Stellvertreter will aber wohl weg.

Manolo Gabbiadini kommt hinter Higuain kaum zum Einsatz und könnte womöglich im Tausch für Kruse nach Wolfsburg kommen. Berichten zufolge sollen die "Wölfe" schon im Winter an ihm interessiert gewesen sein.

Wolfsburgs Manager Klaus Allofs hatte zuletzt im kicker berichtet, dass Kruse den Verein verlassen möchte. Angeblich schwebt dem (Ex-)Nationalspieler ein Wechsel ins Ausland vor.

"Es wird viel diskutiert in den letzten Tagen. Es gab wieder was zu berichten, was einen möglichen Wechsel angeht",hatte Kruse in seinem Facebook-Video erklärt: "Ich rede nicht um den heißen Brei herum: Ich schließe es nicht aus, es ist möglich, aber es ist noch nichts entscheiden. Ich selbst bin sehr gespannt, was passiert, ich weiß es selber wirklich noch nicht."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel