vergrößernverkleinern
Sehrou Guirassy (r.) ist endgültig beim 1. FC Köln gelandet
Sehrou Guirassy (r.) steht auf der Einkaufsliste des 1. FC Köln © Getty Images

Der 1. FC Köln steht vor der Verpflichtung eines französischen Talents. Sportdirektor Jörg Schmadtkte bestätigt das Interesse an dem 20-Jährigen.

Der 1. FC Köln steht offenbar unmittelbar vor der Verpflichtung des französischen Offensiv-Talents Sehrou Guirassy. Nach übereinstimmenden Medienberichten wird der 20-Jährige vom französischen Erstligisten OSC Lille in Kürze einen Fünfjahresvertrag bei den Kölnern unterschreiben.

Die Ablösesumme soll rund fünf Millionen Euro betragen. Damit wäre Guirassy der zweitteuerste Transfer der Vereinsgeschichte des "Effzeh" nach Lukas Podolski (10 Millionen).

Schmadtke bestätigt Interesse

Kölns Manager Jörg Schmadtke bestätigte das Interesse an dem flexibel einsetzbaren Stürmer bereits. "Ein robuster Typ, sehr geradlinig und kräftig für sein Alter", sagte der 52-Jährige der Bild.

In der vergangenen Saison war Guirassy von Lille an den französischen Zweitligisten AJ Auxerre ausgeliehen und erzielte in 16 Partien acht Treffer. "Er kann jetzt schon Bundesliga spielen, hat aber noch deutlich mehr Potential", sagte Schmadtke.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel