vergrößernverkleinern
Sven Bender musste im Test gegen St. Pauli ausgewechselt werden
Sven Bender musste im Test gegen St. Pauli ausgewechselt werden © Getty Images

Sven Bender muss nach seinem Zusammenprall mit Sebastian Rode nicht lange mit dem Training aussetzen. Sein Verein Borussia Dortmund gibt Entwarnung.

Die Verletzung von Borussia Dortmunds Mittelfeldspieler Sven Bender aus dem Testspiel gegen den FC St. Pauli (3:2) hat sich als nicht so schlimm wie befürchtet herausgestellt.

Der 27-Jährige zog sich lediglich eine Stauchung des Kiefergelenks zu, wie die Borussia via Twitter mitteilte.

Der Mittelfeldspieler werde einige Tage individuell trainieren, hieß es weiter. Bender war gegen die Hamburger mit BVB-Neuzugang Sebastian Rode zusammengeprallt und musste ausgewechselt werden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel