Video

München - Carlo Ancelotti, der neue Trainer des FC Bayern, ist am Donnerstagabend in seiner neuen Heimat angekommen. Der Italiener glänzt schon mit ersten Deutschkenntnissen.

Von Christian Ortlepp, Filippo Cataldo und Joscha Saltenberger

Carlo Ancelotti musste sich beeilen. 53 Minuten vor dem Anpfiff des EM-Halbfinales zwischen Deutschland und Frankreich verließ der neue Trainer des FC Bayern München als Letzter die Ankunfthalle am Terminal 1C des Münchner Flughafens.

Video

Er war mit einer Maschine der British Airways aus London-Heathrow in seine neue Heimatstadt gekommen, wirkte etwas überrascht, gleich bei seiner Ankunft von Reportern in Empfang genommen zu werden, grüßte aber freundlich. Dann gab er noch eine erste Kostprobe seiner Deutsch-Kenntnisse: "Mein Deutsch? Gut. Aber schwer."

Als ob er gerade vom Angeln kam

Dann schritt Ancelotti mit Giuseppe Flotta, dem persönlichen Fahrer von Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge zu einem schwarzen VW Bus, packte seine Koffer in den Kofferraum und fuhr in die Innenstadt - um das Spiel zu sehen. 

Video

Pep Guardiolas Nachfolger trug bei seiner Ankunft eine leichte graue Weste über einem schwarzen Sommerpullover. Ein lässiges, typisch italienisches Freizeit-Outfit, das er während seines nun zu Ende gegangenen Sabbaticals auch auf dem Weg zum Lachsfischen hätte tragen können. Angeln gehörte in Kanada, wo Ancelotti seine Auszeit größtenteils verbracht hat, zu seinen liebsten Freizeitbeschäftigungen. 

Erster Schock: Boateng verletzt

Ab sofort steht vor allem der FC Bayern München auf seinem Plan. Am Freitag fuhr er vormittags zum Trainingsgelände an der Säbener Straße, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Um 10.23 Uhr wurde er zum Trainingsgelände gefahren. Dort erreichte ihn dann wohl auch die Nachricht, dass sich Jerome Boateng im Halbfinale schwerer verletzt hat.

Nach SPORT1-Informationen ist seine alte Adduktorenverletzung wieder aufgebrochen. Dem Verteidiger drohen nun im Urlaub umfassende Reha-Maßnahmen.

Am Montag hat Ancelotti seinen ersten offiziellen Arbeitstag bei den Bayern und bittet erstmals zum Training. Montag oder Dienstag wird er sich auch zum ersten Mal den Fragen der Öffentlichkeit stellen. 

Erstes Testspiel am 16. Juli 

Das erste Testspiel der Bayern findet am Samstag, den 16. Juli, beim SV Lippstadt statt, dem Heimatklub Rummenigges. Ancelottis Debüt überträgt SPORT1 live.

Am 20. Juli kommt es in München gleich zum Duell gegen seinen Vorgänger. Manchester City ist zu Gast in der Allianz Arena. 

Am 25. Juli reisen die Bayern zu einer elftägigen USA-Reise ab, wo auch tröpfchenweise die vielen EM-Fahrer der Münchner zur Mannschaft stoßen werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel