vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v Hannover 96 - Bundesliga
Uli Hoeneß und Franz Beckenbauer arbeiteten lange gemeinsam für den FC Bayern © Getty Images

Franz Beckenbauer würde es begrüßen, wenn Uli Hoeneß wieder ein wichtiges Amt beim FC Bayern bekleidet. Er meint, man dürfe nicht auf Hoeneß' Erfahrung verzichten.

Franz Beckenbauer hat sich für eine Rückkehr von Uli Hoeneß und eine mögliche Präsidentschaftskandidatur des 64-Jährigen beim FC Bayern stark gemacht - und seine Meinung bekräftigt, der deutsche Rekordmeister dürfe nicht auf die Expertise von Hoeneß verzichten.

"Der FC Bayern braucht Uli Hoeneß - und Uli Hoeneß braucht den FC Bayern", sagte Beckenbauer der Bild: "Auch in einem so funktionierenden und erfolgreichen Verein sollte man nicht auf die Erfahrung von Uli verzichten. Er ist immer mit Herzblut bei der Sache. Ich würde mich freuen über seine Rückkehr."

Video

SPORT1 hatte bereits Anfang Juni über das bevorstehende Comeback von Hoeneß beim FC Bayern berichtet.

Offenbar will der ehemalige Spieler und Manager der Münchner dann auch wieder - wie vor seinem Abschied wegen seiner Haftstrafe - in Doppelfunktion als Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender tätig sein.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel