vergrößernverkleinern
SC Verl v Bayer Leverkusen  - Friendly Match
Lars Bender brach das Training ab nach dem Testspiel gegen den SC Verl © Getty Images

Der Kapitän von Bayer Leverkusen sorgt im Trainingslager für einen Schreckmoment - der verletzungsanfällige Mittelfeldspieler muss eine Einheit vorzeitig abbrechen.

Lars Bender von Bayer Leverkusen hat im Trainingslager in Marienfeld für einen Schreckmoment gesorgt.

Der Kapitän brach die Einheit am Vormittag vorzeitig ab, nachdem er mit Mannschaftsarzt Philipp Ehrenstein gesprochen hatte.

Auf eine Pause muss sich der verletzungsanfällige 27-Jährige (fehlte in 33 von 50 Pflichtspielen) nicht einstellen.

Video

Bender gab schnell Entwarnung. "Keine Panik, das war eine Vorsichtsmaßnahme. Man muss ja nicht am dritten Trainingstag etwas riskieren, der Platz beim Spiel in Verl war tief. Deshalb haben wir das Training dosiert", sagte Bender der Bild-Zeitung.

Beim Regionalligisten hatte Leverkusen nur 1:1 gespielt. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel