vergrößernverkleinern
Melvyn Lorenzen von Werder Bremen wurde bei einem Überfall im Gesicht verletzt
Melvyn Lorenzen von Werder Bremen wurde bei einem Überfall im Gesicht verletzt © Getty Images

Nach dem brutalen Überfall vor seinem Haus wird Bremens Profi Melvyn Lorenzen nach seinen Gesichtsverletzungen erfolgreich operiert.

Melvyn Lorenzen von Werder Bremen ist erfolgreich operiert worden. Der 21-jährige Stürmer, der in der Nacht zu Sonntag vor seinem Haus von Unbekannten überfallen und verprügelt worden war, wird voraussichtlich am Dienstag oder Mittwoch das Krankenhaus verlassen.

Dies teilte Werder am Montag via Twitter mit.

Lorenzen hatte bei dem Überfall Gesichtsverletzungen erlitten und war mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht worden. Die Täter waren vor Eintreffen der Polizei wieder verschwunden. Lorenzen wird den Bremern voraussichtlich drei Wochen im Mannschaftstraining fehlen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel