vergrößernverkleinern
Wuppertaler SV v Borussia Dortmund - Friendly Match
Adrian Ramos (M.) bringt den BVB in Wuppertal in Führung © Getty Images

Wuppertal - Nur 20 Stunden nach dem letzten Testspiel gegen die SpVgg Erkenschwick feiert Borussia Dortmund gegen den Wuppertaler SV den zweiten Sieg - zum Nachlesen im Ticker.

+++ Endstand: 2:0 für den BVB (Tore: Adrian Ramos/22., Amos Pieper/86.) +++

+++ 17.21 Uhr: Spielende +++

Bereits 15 Sekunden vor Ablauf der 90 Minuten beendet der Schiedsrichter die Partie. Der BVB gewinnt mit zwei nahezu komplett unterschiedlichen Aufstellungen je Halbzeit mit 2:0.

+++ 17.18 Uhr: Pieper legt nach +++

Da ist doch noch das 2:0. Defensivspieler Amos Pieper köpft den Ball freistehend ins Netz.

+++ 17.14 Uhr: Zug zum Tor fehlt +++

In der Schlussphase fehlt dem BVB die Zielstrebigkeit, die großen Chancen kommen nicht mehr zu Stande. Dennoch schlagen sich die Nachwuchsspieler gut.

+++ 17.10 Uhr: Versuch aus der Ferne +++

Mangala spielt weiter auffällig. Der Belgier nimmt sich ein Herz und zieht aus 20 Metern Torentfernung ab. Er trifft den Ball jedoch nicht richtig, sodass der einige Meter links am Tor vorbei rollt.

+++ 17.03 Uhr: Missverständnis verhindert 2:0 +++

Da stehen sich Dortmunds Eberwein und Passlack ein wenig gegenseitig im Weg: Nach einem schönen Pass stehen beide frei im Strafraum, jedoch geht keiner konsequent zum Ball. Passlack zögert zu lange und scheitert am Wuppertaler Keeper.

+++ 16.59 Uhr: Mangala belohnt sich nicht +++

Der junge Belgier im schwarz-gelben Trikot erobert im Mittelfeld einen Ball und treibt ihn nach vorne. Daraus hätte angesichts viel Platz eine Torchance entstehen können, aber Mangala verdribbelt sich und die Kugel ist wieder weg.

+++ 16.51 Uhr: Glück für den BVB +++

Mit einer beherzten Grätsche verhindert Zimmermann den Ausgleich, Wuppertal vergibt eine große Möglichkeit. Auf der Gegenseite fehlen Eberwein wenige Zentimeter zum 2:0.

+++ 16.49 Uhr: Tuchel wechselt durch +++

In der zweiten Hälfte erhalten die jungen Spieler die Chance, sich zu präsentieren. Das Durchschnittsalter der Elf beträgt 19 Jahre. Die Arrivierten absolvieren am Spielfeldrand Dehnübungen.

+++ 16.42 Uhr: Passlack knapp vorbei +++

Mit einem satten Schuss mit dem rechten Fuß versucht der Youngster sein Glück, zieht den Ball aber knapp am Tor vorbei.

+++ 16.21 Uhr: Halbzeit +++

45 Minuten sind vorbei. Für die Spieler geht es in die Pause. Der BVB führt verdient mit 1:0 und ist allein wegen seines Chancenwuchers noch nicht deutlicher vorne.

+++ 16.19 Uhr: Riesenchance für Schwarz-Gelb +++

Aubameyang vergibt freistehend aus etwa sieben Metern. Der Gabuner hat ein wenig zu viel Rückenlage und haut den Ball daher übers Tor.

+++ 16.16 Uhr: Tuchel scheint unzufrieden +++

Trotz der durchaus guten Leistung seines BVB blickt Thomas Tuchel sehr grimmig drein. Zuweilen diskutiert er auch hitzig mit seinen Assistenten.

+++ 16.11 Uhr: Offenbar keine Kraft mehr +++

Die Wuppertaler Spieler scheinen schon nach 36 Minuten keine Kraft mehr zu haben. Nach einem Zweikampfgewinn gehen sie dem Ball nur halbherzig hinterher.

+++ 16.07 Uhr: Feine Kombination +++

Im Mittelfeld kombinierend die Schwarz-Gelben sehr fein. Der entscheidende Pass fehlt aber noch.

+++ 16.05 Uhr: Wuppertal kann sich nicht befreien +++

Der Wuppertaler SV kommt kaum über die Mittellinie. Der BVB nimmt diesen Test sehr ernst.

+++ 16:02 Uhr: Ramos mit der nächsten Chance +++

Ramos bekommt die Chance auf sein zweites Tor. Sein Schuss nach Flanke von Marcel Schmelzer ist aber zu harmlos.

+++ 16.00 Uhr: BVB drängt aufs zweite Tor +++

Der BVB will sich offenkundig nicht auf der knappen Führung ausruhen und stürmt weiter nach vorne. Es gibt eine Vielzahl an Ecken.

+++ 15.57 Uhr: Ramos mit der Führung +++

Nach einer schönen flachen Flanke von Aubameyang trifft Ramos aus etwa acht Metern mit links in den Winkel.

+++ 15.54 Uhr: Passlack nimmt sich ein Herz +++

Youngster Felix Passlack versucht es aus der zweiten Reihe. Sein mutiger Schuss ist allerdings zu unplatziert.

+++ 15.54 Uhr: Kopfballchance für Ramos +++

Nach einer Flanke des mehr als auffälligen Dembele kommt Adrian Ramos zum Kopfball. Er kann jedoch nicht genug Druck dahinter bringen. Einfache Beute für den Keeper.

+++ 15.50 Uhr: Dembele scheitert erneut +++

Zum wiederholten Male tanzt Dembele sich durch die Abwehrreihen. Sein Schuss wird aber geblockt.

+++ 15.48 Uhr: Castro zieht die Fäden +++

Es hat sich nichts geändert: Gonzalo Castro kontrolliert das Mittelfeld des BVB und spielt feine, öffnende Pässe.

+++ 15.44 Uhr: Wirbelnder Dembele +++

Neuzugang Dembele ist kaum zu bremsen, zieht immer wieder mit viel Dynamik in den Strafraum ein.

+++ 15.38 Uhr: Feldüberlegener BVB +++

Wie zu erwarten war, gehört dem BVB der Großteil des Feldes. Ousmane Dembele zeigt gleich zu Beginn, dass er ein begnadeter Techniker ist. Er tunnelt seinen Gegenspieler und zieht so an ihm vorbei.

+++ 15.35 Uhr: Anpfiff +++

Der Ball rollt nun.

+++ 14.40 Uhr: Volle Offensivkraft +++

Der BVB agiert gegen Wuppertal mit voller Offensive. Viele Stammspieler der vergangenen Saison stehen in der Startelf.

Hier ist die gesamte Aufstellung:

Weidenfeller - Ginter, Bender, Sokratis, Schmelzer - Passlack, Castro, Leitner, Dembele - Aubameyang, Ramos

+++ 14.15 Uhr: Testspiel-Fieber +++

Borussia Dortmund im Testspiel-Fieber: Nur 20 Stunden nach dem 5:2-Triumph über die Spvgg Erkenschwick kommt es zum Duell mit dem Wuppertaler SV, der in der Regionalliga zu Hause ist.

Ebenso wie beim freitäglichen Testspiel müssen die Schwarz-Gelben auch dieses Mal auf die EM-Teilnehmer verzichten. Dazu gehören Julian Weigl, Roman Bürki, Marc Bartra, Raffael Guerreiro, Jakub Blaszczykowski, Lukasz Piszczek, Nuri Sahin und Emre Mor. Darüber hinaus fehlen Christian Pulisic, Shinji Kagawa, Neuzugang Mikel Merino und Joo Ho Park.

Diverse Spieler aus der U19 und U23 sind deshalb mit an Bord.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel