vergrößernverkleinern
Eintracht Frankfurt v 1. FC Nuernberg - Bundesliga Playoff Leg 1
Sebastian Kerk (l.) wechselt in die Zweite Bundesliga © Getty Images

Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat am letzten Tag der Transferperiode Offensivspieler Sebastian Kerk vom Bundesligisten SC Freiburg verpflichtet.

Nach ihrem mäßigen Start liehen die noch sieglosen Pfälzer den 22 Jahre alten früheren Junioren-Nationalspieler bis zum Saisonende aus, nachdem Kerk zuletzt auf Leihbasis für den Lauterer Ligarivalen 1. FC Nürnberg gespielt hatte.

Gleichzeitig trennte sich der FCK von Torhüter Zlatan Alomerovic und Abwehrspieler Michael Schulze. Beide Verträge wurden aufgelöst. Zu etwaigen neuen Vereinen lagen am Mittwoch zunächst keine Informationen vor.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel