Video

Neapel verpast dem Bundesligisten vier Ohrfeigen. Leverkusen schlägt San Sebastian souverän. Bremen siegt knapp gegen Ingolstadt. Gladbach kommt nur zu einem Remis.

Ergebnisse:

Bayer Leverkusen - Real Sociedad San Sebastian 2:0
Darmstadt 98 - UD Las Palmas 1:1
Borussia Mönchengladbach - Lazio Rom 0:0
FC Ingolstadt - Werder Bremen 0:1
Hertha BSC - SSC Neapel 1:4 

+++ Abpfiff: Hertha kassiert Klatsche +++

Nach starkem Auftakt inklusive 1:0-Führung verliert die Hertha am Ende doch sehr deutlich gegen den SSC Neapel. Italiens Vizemeister gewinnt im Jahn-Sportpark klar mit 4:1.

+++ 84. Minute: TOR für Neapel +++

Jetzt wird's bitter für die Hertha: Mertens netzt zum 4:1 aus Sicht der Gäste ein.

+++ 71. Minute: TOR für Neapel +++

Da ist die Vorentscheidung! Mertens steckt auf Milik durch, der de herauseilenden Jarstein düpiert und zum 3:1 einschiebt. Neapel ist in diesem zweiten Durchgang weitaus stärker und belohnt sich dafür.

+++ 66. Minute: Drei Wechsel bei Hertha +++

Allagui, Kurt und Schieber sind jetzt für Stocker, Ibisevic und Darida in der Partie.

+++ 54. Minute: TOR für Neapel +++

Jetzt ist die Kugel drin, jetzt darf Callejon jubeln. Der Flügelflitzer der Italiener entwischt den Berlinern schon wieder. Diesmal kann er sich in aller Ruhe drehen und den Ball überlegt versenken.

+++ 50. Minute: Jarstein macht sich lang +++

Die erste Gelegenheit der zweiten Halbzeit haben die Italiener. Callejon wird glänzend freigespielt und versucht, Jarstein zu umkurven. Der Berliner Keeper riecht jedoch den Braten, macht sich lang und stibizt dem Spanier den Ball gerade so vom Fuß.

+++ Weiter geht's +++

Das Kunstleder rollt wieder! Bei Hertha kommen der brasilianische Neuzugang Allan Souza und Hegeler für Stark und Langkampf.

+++ Halbzeit im Jahn-Sportpark +++

Mit dem 1:1 geht's in die Pause. Nach Herthas Führung durch Ibisevic schlug Hamsik für die Neapolitaner zurück.

+++ 41. Minute: Rudelbildung in Neapels Hälfte +++

Nach einem üblen Foul an Hamsik gibt es kurz Diskussionsbedarf. Neapels Spieler regen sich auf, doch der Referee beruhigt die erhitzten Gemüter schnell und es geht weiter.

+++ 36. Minute: TOR für Neapel +++

Erste Chance, erstes Tor! Ein Geniestreich aus dem Nichts bringt Neapel zurück. Superstar Hamsik trifft nach einer flachen Hereingabe per Hacke. Jarstein sieht die Kugel zu spät und kann daher nicht mehr entscheidend eingreifen.

+++ 27. Minute: Neapel enttäuschend +++

Eine gute halbe Stunde ist vorüber und das, was der italienische Vizemeister eine Woche vor dem Serie-A-Start anzubieten hat, ist sehr dünn. Hertha-Keeper Jarstein ist beschäftigungslos.

+++ 22. Minute: TOR für Hertha +++

Da ist die verdiente Führung für die Berliner! Ibisevic kommt nach einer Leichtsinnigkeit von Neapels Abwehr frei vor Reina an die Kugel und lässt dem früheren Bayern-Schlussmann keine Chance.

+++ 13. Minute: Doppelchance für Hertha +++

Zunächst prüft Brooks im Anschluss an eine Ecke per Kopf Pepe Reina, anschließend zielt Peter Pekarik aus dem Hintergrund zu ungenau.

+++ 10. Minute: Hertha überlegen +++

Die Anfangsphase gehört klar den Gastgebern. Bereits nach wenigen Minuten hat Ibisevic nach dem Abwehrschnitzer der Italiener die Führung auf dem Fuß, scheitert aber an Neapels Keeper Reina.

+++ Der Ball rollt +++

Los geht es im Jahn-Sportpark.

+++ So spielen Hertha und Neapel +++

Dardais Elf besteht aus Jarstein, Plattenhardt, Brooks, Langkamp, Pekarik, Skjelbred, Stark, Stocker, Darida, Haraguchi und Ibisevic.

Neapel tritt mit Reina, Hysaj, Koulibaly, Albiol, Ghoulam; Allan, Valdifiori, Hamsik, Callejon, Gabbiadini und Insigne an.

+++ Alles bereit für Herthas Härtetest +++

Ab 18 Uhr geht der Testspiel-Marathon am heutigen Samstag in seine letzte Runde. Hertha BSC bekommt es mit dem SSC Neapel zu tun - LIVE im TV bei SPORT1 und im LIVESTREAM!

+++ Abpfiff +++

Ein torarmer Testspiel-Nachmittag geht zu Ende. Darmstadt kassiert kurz vor Schluss noch den Ausgleich, ansonsten bleiben die Halbzeit-Spielstände unverändert: Gladbach und Lazio trennen sich torlos, Bremen setzt sich im Bundesliga-Duell mit Ingolstadt knapp durch.

+++ 87. Minute: TOR für Las Palmas +++

Kurz vo Schlus schlagen die bisher harmlosen Spanier dann doch noch zu! Livaja trifft für die Gäste in die lange Ecke.

+++ 80. Minute: Intensität pur +++

Auch wenn Tore an diesem Nachmittag Mangelware sind, geht es auf den Plätzen heiß her - insbesondere zwischen Ingolstadt und Bremen. Beide Teams schenken sich nichts und liefern trotz zahlreicher Wechsel ein intensives Spiel ab. Gelingt den Schanzern in der Schlussphase noch der Ausgleich? Oder kommt Werder zu der Entscheidung?

+++ 75. Minute: Leitner gibt Debüt für Lazio +++

Er ist erst seit einem Tag offiziell ein Römer, trotzdem darf er gleich ran: Ex-BVB-Profi Leitner kommt zu seinem Debüt für die Italiener!

+++ 70. Minute: Dahoud darf ran +++

Dahoud, Sow, Ndenge, Rütten und N. Schulz sind bei Gladbach für Hahn, Raffael, Jantschke, Hofmann und Kramer in der Partie. Die vielen Wechsel tragen sicherlich nicht zu einem besseren Spielfluss bei, sind in Testspielen jedoch unabdingbar. Die 20.347 Zuschauer im Borussia-Park sind bei sommerlichen Temperaturen so oder so ordentlich Stimmung.

+++ 68. Minute: Lilien verpassen Vorentscheidung +++

Fast das 2:0 und die Vorentscheidung für Darmstadt: Sirigu legt quer, findet aber keinen Abnehmer, Sekunden später schließt Colak aus der Drehung ab. Sein Schuss geht aber zu zentral auf das Gehäuse der Mannschaft von Gran Canaria.

+++ 63. Minute: Kampf zwischen SVW und FCI +++

Ingolstadt will Bremen die Führung streitig machen, findet aber kein Durchkommen. Beide Defensivreihen stehen heute sehr kompakt. Dieser Test lebt mittlerweile von dem Kampf.

+++ 59. Minute: Darmstadt fehlt der letzte Pass +++

Die Darmstädter Defensive steht, es mangelt allerdings noch zu oft am letzten Pass. Von Las Palmas, immerhin Elfter der abgelaufenen Primera-Division-Saison, kommt sehr wenig.

+++ 50. Minute: Chancen auf beiden Seiten +++

Fast schockt Immobile die Fohlen: Der italienische Nationalspieler nimmt den Ball nach einer Hereingabe direkt, doch sein Schuss verfehlt das Tor knapp. Auf der Gegenseite trifft Raffael das Außennetz. Ein vielversprechender Auftakt in Durchgang zwei.

+++ Weiter geht's +++

Auf allen drei Plätzen rollt der Ball wieder.

+++ Halbzeit +++

Pause! Bremen führt gegen Ingolstadt, Darmstadt ist gegen Las Palmas im Vorteil und Gladbach lässt sich mit dem Toreschießen gegen Leitner-Klub Lazio noch Zeit.

+++ 43. Minute: TOR für Bremen +++

Da ist das Ding! Überraschend trifft Werder zum 1:0. Bartels dreht sch am Sechzehner und zieht ab. Sein Schuss geht vom Innenpfosten in die Maschen.

+++ Abpfiff in Leverkusen +++

Leverkusen fährt einen ungefärhdeten 2:0-Triumph ein. In der Höhe ist das Ergebnis zwar zu niedrig, doch Roger Schmidt dürfte mit dem Dargebotenen seines Teams zufrieden sein.

+++ 87. Minute: Ruhige Schlussphase in der Bay Arena +++

Die zunächst flotte Begegnung ist inzwischen ein lauer Sommerkick. Leverkusen ist weiterhin dominant, scheint sich mit dem 2:0 aber abzufinden. San Sebastian schafft es derweil nicht, sich eine Chance zu erarbeiten.

+++ 36. Minute: TOR für Darmstadt +++

Beister bringt die Lilien in Führung! Verdient? Nein. Unverdient? Nein. Beide Teams lassen es bis dato ruhig angehen und beschränken sich darauf, defensiv kompakt zu stehen.

+++ 30. Minute: Hahn ans Aluminium +++

Nach einem plätschernden Auftakt zwischen Gladbach und Lazio kommen die Gastgeber endlich in Fahrt. Hahn trifft aus spitzem Winkel die Unterlatte. Von Kloses Ex-Klub Lazio kommt bisher wenig. Immobile läuft, wie schon zu BVB-Zeiten, regelmäßig ins Abseits.

+++ 24. Minute: Kopfball-Chance für Bremen +++

Yatabare trifft um ein Haar zur Bremer Führung gegen Ingolstadt, doch der FCI-Keeper ist zur Stelle. Es ist bis dato ein ausgeglichenes, munteres Kräftemessen zwischen den zwei Bundesligisten mit einem leichten Chancenplus für die Schanzer. Vor allem Lezcano beschäftigt die Defensive der Norddeutschen.

+++ 68. Minute: Bayer vergibt Doppel-Großchance +++

Fast das 3:0 für die dominanten Leverkusener. Der eingewechselte Kruse schießt gleich zwei Mal hintereinander an den Pfosten.

+++ 66. Minute: Chicharito darf duschen +++

Leverkusen-Coach Schmidt wechselt weiter durch: Chicharito, Aranguiz und Kampl gehen, Pohjanpalo, Öztunali und Kruse kommen.

++++ 17. Minute: Lauer Sommerkick am Böllenfaltor +++

Darmstadt und Las Palmas tasten sich in der Anfangsviertelstunde ebenfalls noch ab.

+++ 60. Minute: Drei weitere Bayer-Wechsel +++

Papadopoulos, Ramalho und Hilbert weichen für Toprak, Tah und Jedvaj.

+++ 14. Minute: Ruhiger Beginn im Borussia-Park +++

Den Zuschauern im Borussia Park bietet sich bisher nur Magerkost. Beiden Teams unterlaufen noch viele Fehler, die Sicherheit am Ball fehlt. Es ist ein ruhiger, typischer Testpiel-Auftakt.

+++ 10. Minute: Druckvoller Schanzer-Auftakt +++

Nach dem 7:0 im letzten Test gegen den Bayernligisten VfB Eichstätt ist Ingolstadt heiß auf den nächsten Sieg. Gegen Bremen nimmt der FCI von Beginn an das Heft in die Hand. Lezcano kommt zur ersten Großchance, doch es bleibt vorerst bei dem 0:0.

+++ 56. Minute: Kampl bastelt am dritten Streich +++

Das Schmidt-Team macht gegen San Sebastian da weiter, wo es aufgehört hat. Kampl trifft um ein Haar zum 3:0 für Bayer. Sein gefühlvoller Schuss geht knapp am Kasten der Basken vorbei.

+++ Weiter geht's in Leverkusen +++

Bei Bayer kommen zur zweiten Hälfte Baumgartlinger, Calhanoglu und Wendell. Volland, Bellarabi und Henrichs sind unter die Dusche.

+++ Auch Bremen, Ingolstadt und Darmstadt gefordert +++

Ein Test zwischen zwei Bundesliga-Konkurrenten: Bremen trifft auf Ingolstadt.

Derweil ist mit Darmstadt 98 ein weiterer Bundesligist gefordert - gegen den spanischen Erstligisten UD Las Palmas um Kevin-Prince Boateng.

+++ Leitner bei Lazio auf der Bank +++

Moritz Leitner steht vor seinem Debüt für Lazio. Vorerst nimmt der Neuzugang vom BVB aber noch auf der Bank Platz. Dafür vom Start weg dabei: Ciro Immobile.

+++ Gladbach mit Top-Elf +++

Jetzt legen auch die Gladbacher los. Die Fohlen empfangen Lazio Rom im Borussia Park.

Andre Schubert setzt gegen den italienischen Erstligisten auf eine hochklassige Elf.

+++ Halbzeit in Leverkusen +++

Die Werkself führt in einem ansehnlichen Spiel dank der Tore von Volland und Chicharito hoch verdient mit 2:0.

+++ 37. Minute: TOR für Leverkusen +++

Mehmedi wid im Strafraum unsanft zu Fall gebracht, der Schiedsrichter enscheidet auf Elfmeter. Chicharito tritt an - und drischt den Ball selbstbewusst unter die Latte. 2:0!

+++ 34. Minute: TOR für Leverkusen +++

Der Bann ist gebrochen! Der von Jedvay glänzend freigespielte Neuzugang Volland lässt Tono keine Chance und vollstreckt mit seinem starken Linken sicher.

+++ 24. Minute: Chicharito torhungrig +++

Der Mexikaner hat seinen Torhunger aus der vergangenen Saison mitgenommen und versucht es binnen zwei Minuten zwei Mal. Erst pariert Tono, dann zielt Cicharito knapp über das Tor.

+++ 17. Minute: Mehmedi schnuppert an der Führung +++

Jetzt kommt die Werkself endlich mal durch. Nach schönem Bellarabi-Pass umkurvt Mehmedi den Gäste-Keeper, doch der Winkel ist zu spitz und Tono ist rechtzeitig wieder in Position, um den Schuss des Schweizers zu parieren.

+++ 11. Minute: Munterer Auftakt +++

Noch tut sich das Team von Roger Schmidt schwer, durchzukommen. Bisher sehen wir aber ein munteres Spiel, da sich San Sebstian nicht nur hinten verschanzt, sondern früh angreift.

+++ 4. Minute: Volland versucht's +++

Leverkusens neues Sturm-Duo legt gleich furios los. Chicharito setzt Volland in Szene, der aus gut 18 Metern abschließt. Sociedad-Keeper Tono hat jedoch keine Probleme, das Kunstleder festzuhalten.

+++ Anpfiff in Leverkusen +++

Trotz des Heimrechts tritt Leverkusen in den weißen Auswärtstrikots an und spielt zunächst von links nach rechs.

+++ Bayer präsentiert Team +++

Die Werkself bestreitet ihr erste Spiel nach der Sommerpause in der heimischen Bay Arena. Vor dem Anpfiff präsentiert der Klub sein Team für die Spielzeit 2015/16. Und Sänger Max Giesinger heizt die Stimmung zusätzlich auf.

+++ San Sebastian in Top-Besetzung +++

Die Elf der Gäste aus Spanien besteht aus Tono, Zaldua, Elustondo, Mikel, Yuri, Markel, Illarra, Oyarzabal, Prieto, Vela und Juanmi.

+++ Werkself mit Chicharito und Volland +++

Am 26. August feiert die Bundesliga ihren Auftakt zur nunmehr 54. Saison. Zuvor testen die Mannschaften ihre Form. Bayer Leverkusen macht am heutigen Samstag (ab 14:30 Uhr LIVE im TV bei SPORT1 und im LIVESTREAM) bei sommerlichen Temperaturen den Anfang - unter anderem mit dem neuen Sturm-Duo, bestehend aus Chicharito und Kevin Volland, in der Startelf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel