vergrößernverkleinern
VfL Wolfsburg v Real Madrid CF - UEFA Champions League Quarter Final: First Leg
Wolfsburg gewinnt im Test gegen Malmö ohne den wechselwilligen Julian Draxler © Getty Images

Kölns Matthias Lehmann sorgt mit einer Fair-Play-Geste für Aufsehen. Mainz verliert gegen einen Zweitligisten, Wolfsburg gewinnt ohne Draxler. Das Testspiel-Roundup.

1. FC Köln - SD Eibar 2:0

Der 1. FC Köln hat auch sein zweites Testspiel im Trainingslager im österreichischen Kitzbühel gewonnen.

Die Rheinländer besiegten den spanischen Erstligisten SD Eibar mit 2:0 (1:0). Vor 911 Zuschauern trafen Filip Mladenovic (44., Foulelfmeter) und Dominic Maroh für den FC.

In einem insgesamt mäßigen Spiel sorgte FC-Kapitän Matthias Lehmann für einen Glanzpunkt, als er auf den Schiedsrichter einwirkte, in der Elfmeterszene vom Platzverweis gegen den Ex-Bremer Alejandro Gálvez aufseiten der Spanier abzusehen.

Negativer Höhepunkt war eine Rudelbildung in der Schlussphase, in deren Folge der Kölner Torjäger Anthony Modeste von den Mitspielern beruhigt werden musste und schließlich den Platz verließ.

Am Dienstag hatten die Geißböcke den italienischen Erstligisten FC Bologna 1:0 geschlagen.

Mainz 05 - Novara Calcio 0:2

Einen Tag nach dem 2:1-Erfolg gegen den Schweizer Zweitligisten Servette Genf hat Fußball-Bundesligist Mainz 05 eine Testspielniederlage kassiert.

Im Aostatal unterlag die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt am Mittwoch dem italienischen Zweitligisten Novara Calcio mit 0:2 (0:1). Es war der letzte Test der 05er im Rahmen des Trainingslagers in Norditalien.

Am Sonntag empfangen die Rheinhessen den englischen Traditionsklub FC Liverpool, der vom früheren Mainz-Coach Jürgen Klopp trainiert wird.

RB Leipzig - FC Turin 0:0

Aufsteiger RB Leipzig bleibt in der Saisonvorbereitung ungeschlagen. Im fünften Testspiel der Saisonvorbereitung trennten sich das Team von Ralph Hasenhüttl und der italienische Erstligist FC Turin mit 0:0.

Am Dienstag hatten die Italiener Leipzigs Ligakonkurrenten FC Ingolstadt mit 1:0 besiegt. Leipzig bestreitet vor dem Liga-Start noch Testspiele gegen die spanischen Erstligisten SD Eibar (Samstag) und Betis Sevilla (14. August).

Bayer Leverkusen - AC Florenz 3:1

Bayer Leverkusen ist auch in seinem fünften Testspiel der Saisonvorbereitung unbesiegt geblieben.

Video

Gegen den Serie-A-Klub AC Florenz gewann das Team von Trainer Roger Schmidt im Trainingslager in Zell am See/Österreich mit 3:1 (1:0). Levin Öztunali (8.), Admir Mehmedi (61.) und Kevin Kampl (79.) trafen für die Werkself, bei der EM-Teilnehmer Bernd Leno erstmals wieder im Tor stand.

Am Dienstag bestreiten die Leverkusener noch ein Testspiel gegen Regionalligist Kickers Offenbach. Am 13. August steht gegen den spanischen Erstligisten Real Sociedad San Sebastián der letzte Test vor dem Liga-Start an.

FC Augsburg - FC Südtirol 4:0

Der FC Augsburg hat im sechsten Testspiel seinen dritten Sieg eingefahren. Die Mannschaft des neuen Cheftrainers Dirk Schuster gewann im Trainingslager in Mals gegen den italienischen Drittligisten FC Südtirol 4:0 (2:0).

Die Treffer erzielten Ja-Cheol Koo (20., 37.), Dominik Kohr (72.) und Marco Schuster (83.). Zuvor hatten die Augsburger gegen die Zweitligisten 1. FC Nürnberg (1:2) und SV Sandhausen (0:2) verloren.

FC Schalke - FC Bologna 2:1

Der FC Schalke 04 hat sein erstes von zwei Testspielen im Trainingslager in Mittersill gewonnen. Die Mannschaft des neuen Trainers Markus Weinzierl besiegte den italienischen Erstligisten FC Bologna 2:1 (1:0).

Die Schalker Treffer erzielten Franco Di Santo (10.) und Bernard Tekpetey (82.), für Bologna traf Franco Brienza (68.). Im zweiten Durchgang wechselte Weinzierl die beiden Neuzugänge Coke (FC Sevilla) und Abdul Rahman Baba (FC Chelsea) ein.

Zum Abschluss des Trainingslagers im Salzburger Land trifft der Europa-League-Teilnehmer am Sonntag auf den AC Florenz.

Malmö FF - VfL Wolfsburg 0:1

Ohne seinen wechselwilligen Nationalspieler Julian Draxler hat der VfL Wolfsburg sein Testspiel beim schwedischen Traditionsklub Malmö FF mit 1:0 (0:0) gewonnen. Ricardo Rodríguez traf in der 85. Minute per Foulelfmeter.

Wegen angeblicher leichter Probleme an der Patellasehne hatte der 22-jährige Draxler in Wolfsburg individuell trainiert, am Freitag soll er ins einwöchige Trainingslager in Bad Waltersdorf nach Österreich nachreisen.

Medienberichten zufolge wurde Draxler überdies zu einem Gespräch mit dem VfL-Aufsichtsratsvorsitzenden Francisco Garcia Sanz einbestellt.

Der offensive Mittelfeldspieler hatte ungeachtet seines noch bis 2020 laufenden Vertrages bei den Norddeutschen in einem Zeitungsinterview die Forderung erhoben, aus seinem Kontrakt entlassen zu werden.

Nach einem Gespräch mit Draxler bekräftigte der Klub jedoch in einer Mitteilung, dass er den erst vor einem Jahr von Schalke 04 nach Wolfsburg gewechselten Profi in der aktuellen Transferperiode bis zum 31. August nicht transferieren werde.

Im Sommer 2017 könnte dann eine Ausstiegsklausel greifen, wenn ein Interessent bereit ist, eine Ablösesumme von 75 Millionen Euro zu bezahlen.

Für die Wölfe war es der erste Sieg gegen einen ernsthaften Testspielgegner. Gegen Celtic Glasgow (1:2), Benfica Lissabon (0:2) und Sporting Lissabon (1:2) hatten sie zuvor verloren, gegen den FC Basel gab es immerhin ein 3:3

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel