vergrößernverkleinern
Uruguay v Jamaica: Group C - Copa America Centenario
Michael Hector (rechts) verstärkt in der kommenden Saison Eintracht Frankfurt © Getty Images

Die Hessen verkünden wenige Tage vor dem Saisonstart den nächsten Neuzugang. Ein jamaikanischer Nationalspieler vom FC Chelsea soll die Eintracht-Defensive verstärken.

Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sich wenige Tage vor dem Saisonstart noch einmal verstärkt.

Die Hessen haben den 17-maligen jamaikanischen Nationalspieler Michael Hector vom englischen Spitzenklub FC Chelsea bis zum Saisonende ausgeliehen.

Die Londoner hatten den 24 Jahre alten Innenverteidiger bereits in der vergangenen Spielzeit an den englischen Zweitligisten FC Reading ausgeliehen.

"In Michael Hector haben wir den gewünschten Spielertyp verpflichtet, den wir gesucht haben. Er ist athletisch, groß und kopfballstark. Zudem verfügt er über eine Menge an Entwicklungspotenzial", sagte der Frankfurter Sportchef Bruno Hübner über den gebürtigen Londoner: "Für ihn ist es eine Chance in der Bundesliga noch mehr auf sich aufmerksam zu machen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel