vergrößernverkleinern
FBL-GER-CUP-BAYERN-MUNICH-DORTMUND
Robert Lewandowski wurde in der vergangenen Saison Torschützenkönig © Getty Images

Ein englischer Topklub plant offenbar, Bayern-Star Robert Lewandowski noch in diesem Sommer zu verpflichten. Dafür soll eine Stange Geld ausgegeben werden.

Ein Verkauf von Robert Lewandowski kommt für den FC Bayern München nicht infrage. Ebenso wenig hat der polnische Nationalspieler vor, den Rekordmeister in diesem Sommer zu verlassen. Und doch reißen die Wechsel-Spekulationen um den Torschützenkönig der abgelaufenen Bundesliga nicht ab.

Nach Informationen der Sun baggert der FC Arsenal an Lewandowski und will ihn noch in diesem Sommer verpflichten. Gunners-Trainer Arsene Wenger soll demzufolge schon Kontakt zu seinem Wunsch-Angreifer aufgenommen haben und planen, bis zu 70 Millionen Euro für ihn zu berappen.

Nach zahlreichen Absagen von Top-Stürmern wie Gonzalo Higuain, Jamie Vardy und Alexandre Lacazette wolle Wenger "endlich ernst machen", so die Sun

Ein Arsenal-Insider sagte dazu dem Boulevardblatt: "Arsene ist gewillt, für einen Stürmer richtig Geld auszugeben. Aber nur für den richtigen."

Lewandowski gilt für die Bayern-Bosse allerdings als unverkäuflich. Außerdem läuft sein Vertrag bei den Münchnern noch bis 2019.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel