Video

Der Wechsel von Torjäger Simone Zaza zum VfL Wolfsburg rückt immer näher.

"Ich kann bestätigen, dass Simone gestern zu Besuch war und sich Wolfsburg anschaute", sagte VfL-Manager Klaus Allofs am Sonntag im Gespräch mit Medienvertretern.

Zaza gefalle es in der VW-Stadt, meinte Allofs weiter, doch man dürfe noch nicht an einen Transfer-Vollzug denken. "So weit sind wir noch längst nicht. Sorgfalt vor Schnelligkeit", mahnte der Sportchef. 

Nach Angaben von Sky Italia sind sich die Niedersachen bereits mit dem italienischen Serienmeister Juventus Turin über eine Ablösesumme in Höhe von 25 Millionen Euro einig.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel