vergrößernverkleinern
Ousmane Dembele kam von Stade Rennes nach Dortmund
Ousmane Dembele kam von Stade Rennes nach Dortmund © Getty Images

Ousmane Dembele sorgt mit 19 Jahren für Begeisterung. Der BVB-Neuzugang freut sich über Vergleiche mit Neymar und erklärt, warum er nach Dortmund gegangen ist.

Ousmane Dembele ist einer der Hoffnungsträger von Borussia Dortmund. Der 19-Jährige, der im Sommer von Stade Rennes zum BVB gewechselt ist, ist dribbelstark und schnell.

Schon jetzt kommen Vergleiche mit Neymar vom FC Barcelona auf - auch wenn diese verfrüht sind. "Am meisten ehrt es mich, wenn ich mit Neymar verglichen werde", sagte Dembele im kicker. Es sei allerdings noch "ein weiter Weg, bis ich so stark bin wie er". Seine Tricks spielt der Franzose seit mehreren Jahren nach.

Video

Ein "beeindruckendes" Gespräch mit Thomas Tuchel und Michael Zorc überzeugte Dembele von einem Wechsel zum deutschen Vizemeister. "Außerdem faszinieren mich die Bundesliga und der deutsche Fußball schon immer", so Dembele, dessen Wechsel nach Dortmund im Winter an den Modalitäten gescheitert war. "Ich versprach Tuchel dann, dass ich im Sommer komme." Gesagt, getan.

Tuchel bescheinigt seinem Neuzugang "unheimlich viel Talent. Er kann alles". Dembele selbst will noch an seiner Entscheidungsfindung arbeiten. "Mir fehlt manchmal noch die Sicherheit, wann ich dribbeln oder wann ich abspielen muss", sagte Dembele.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel