vergrößernverkleinern
RB Leipzig v Greuther Fuerth  - 2. Bundesliga
Ralf Rangnick stieg mit RB Leipzig in die Bundesliga auf © Getty Images

Der Schwabe wird sich die Spiele des Aufsteigers offenbar nicht im Stadion-Innenraum ansehen. Der enge Draht zu Coach Hasenhüttl soll aber auch während der Partie stehen.

Für Ralf Rangnick geht mit der Rückkehr auf den Posten des Sportdirektors bei RB Leipzig auch die Zeit an der Seitenlinie zu Ende.

Nach Informationen der Bild am Sonntag wird Rangnick künftig nicht mehr im Stadion-Innenraum auf der Bank Platz nehmen.

Video

Demnach haben sich Neu-Coach Ralf Hasenhüttl und Rangnick darauf verständigt, dass dieser künftig die Spiele des Aufsteigers von der Tribüne aus verfolgen werde. Eine Abstimmung der beiden soll in der Halbzeitpause erfolgen.

Leipzig startet am Sonntag, 28. August, bei Rangnicks Ex-Verein 1899 Hoffenheim in seine erste Bundesliga-Saison.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel