Video

Dem ehemaligen Torhüter von Werder Bremen ist Angst und Bange um die Werder-Profis beim Gastspiel beim FC Bayern. Wiese fordert "mal einen umzuhauen."

Ex-Werder-Keeper Tim Wiese fürchtet für sein Ex-Team für den anstehenden Bundesliga-Auftakt beim FC Bayern am Freitag (ab 20 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) das Schlimmste.

 "Werder muss verdammt aufpassen nicht zweistellig zu verlieren. Der HSV hat in München mal einen  Neuner kassiert. Mit einer Leistung wie im Pokal fängt sich Werder einen Zehner", so Wiese zur Bild.

Audio

Die Mannschaft könne in München nur über die Mentalität etwas holen, meint Wiese. "Alles raushauen, ruhig mal einen umhauen", appelliert der Ex-Profi.

Bitter für die Norddeutschen ist der Ausfall von Neuzugang Max Kruse, der sich  Im Pokal einen Bänderriss im Knie zuzog und drei Monate fehlen wird. Auch die zweite Offensivwaffe, Claudio Pizarro, fällt wegen eines Muskelfaserrisses aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel