vergrößernverkleinern
Hakan Calhanoglu
Hakan Calhanoglu wechselte aus Hamburg zu Bayer Leverkusen © Getty Images

Nach Atletico Madrid soll Leverkusens Dribbler nun auch bei einem englischen Topklub im Gespräch sein. SPORT1 weiß, wie Calhanoglu wirklich über seine Zukunft denkt.

Hakan Calhanoglu bleibt begehrt.

Erst am Dienstag vermeldete die spanische Sportzeitung AS, dass Atletico Madrid an dem Dribbler von Bayer Leverkusen interessiert ist.

Einen Tag später soll der 22-Jährige vor einem Wechsel nach England stehen. Die Bild berichtet, dass der Türke mit einem Wechsel zu Tottenham Hotspur liebäugele. Ab einer Ablöse von 25 Millionen Euro soll Leverkusen gesprächsbereit sein.

Ein Wechsel in dieser Transferperiode wird aber nicht zustande kommen. Wie SPORT1 aus dem Umfeld Calhanoglus erfuhr, ist an Wechselgedanken des Türken nichts dran. Ein Abgang Calhanoglus kommt also frühestens im kommenden Winter in Frage.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel