Video

Der FC Bayern ist nicht nur sportlich das Nonplusultra in der Bundesliga. Auch wirtschaftlich liegt der FCB weit vor der Konkurrenz. Der VfL Wolfsburg stürzt ab.

Rekordmeister und Doublegewinner Bayern München bleibt auch bei der jährlichen Bewertung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit durch das Fachmagazin Horizont Spitzenreiter.

Gefolgt werden die Bayern (982 von 1050 möglichen Punkten) im "Bundesliga-Performance-Check" von Vizemeister Borussia Dortmund und Schalke 04.

Auf Platz vier rangiert Borussia Mönchengladbach.

Vor allem die "Marke" Bayern München wurde von den Experten hoch bewertet.

HSV klettert hoch

Der größte Sprung nach oben gelang dem Hamburger SV (von Platz 14 auf 8), der Verlierer des Jahres ist der VfL Wolfsburg (von Platz 4 auf Platz 9).

Bewertet werden seit 2001 sieben Kategorien mit jeweils bis zu 150 Punkten: Management, Marke, Stadion, Sponsoren, Fans, Serviceorientierung und Teamperspektive.

Das Ranking im Überblick:

1. FC Bayern: 982 Punkte
2. Borussia Dortmund: 944 Punkte
3. Schalke 04: 829 Punkte
4. Borussia Mönchengladbach: 827 Punkte
5. 1. FC Köln: 754 Punkte
6. Bayer Leverkusen: 747 Punkte
7. FSV Mainz 05: 694 Punkte
8. Hamburger SV: 693 Punkte
9. VfL Wolfsburg: 687 Punkte
10. Hertha BSC: 662 Punkte
11. Werder Bremen: 661 Punkte
12. Eintracht Frankfurt: 659 Punkte
13. RB Leipzig: 657 Punkte
14. FC Augsburg: 619 Punkte
15. SC Freiburg: 603 Punkte
16. 1899 Hoffenheim: 591 Punkte
17. FC Ingolstadt: 518 Punkte
18. Darmstadt 98: 445 Punkte

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel