vergrößernverkleinern
Philipp Lahm will seine Karriere 2018 beim FC Bayern beenden © Getty Images

Philipp Lahm erreicht in Hamburg einen weiteren Meilenstein und holt Karl-Heinz Rummenigge ein. Legenden wie Mehmet Scholl und Bastian Schweinsteiger sind nicht mehr weit.

Philipp Lahm hat beim Hamburger SV sein 310. Bundesliga-Spiel für den FC Bayern München bestritten. Damit zog der Kapitän mit Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge auf Platz elf gleich.

Der 32-Jährige könnte in der aktuellen Saison noch in die Top Ten vorstoßen und weitere Bayern-Legenden übertrumpfen. Sowohl Mehmet Scholl (Platz 9/334) als auch Bastian Schweinsteiger (8/342) dürften für einen verletzungsfreien Lahm möglich sein.

Bundesliga-Rekordspieler bei den Münchnern ist nach wie vor Sepp Maier mit 473 Einsätzen vor Oliver Kahn (429) und Gerd Müller (427).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel