vergrößernverkleinern
Hans-Joachim Watzke (r.) ist seit 2007 Geschäftsführer von Borussia Dortmund
Hans-Joachim Watzke (r.) ist seit 2007 Geschäftsführer von Borussia Dortmund © Getty Images

Die vergangene Spielzeit zahlt sich für die Verantwortlichen von Borussia Dortmund aus. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kassiert einen stattlichen Bonus.

Borussia Dortmund hat vergangene Saison überzeugt: Die Vizemeisterschaft, der Einzug ins Pokalfinale und die Qualifikation für die Champions League standen am Ende zu Buche.

Das hat sich auch finanziell für die BVB-Verantwortlichen bezahlt gemacht.

Watzke verdient über zwei Millionen

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke strich einen Bonus in Millionenhöhe ein: 1,26 Millionen Euro kassierte der 57-Jährige als Bonus. Zusätzlich zu seinem Grundgehalt von 1,02 Millionen Euro.

Das geht aus dem Geschäftsbericht des börsennotierten Klubs hervor, den die Borussia am Freitag veröffentlichte.

Profi-Etat steigt

Auch für Finanz-Geschäftsführer Thomas Treß lohnte sich die Saison 2015/16. Er erhielt 909.000 Euro.

Der Etat für den Profi-Kader stieg ebenfalls: Um 17,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 110,9 Millionen Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel