vergrößernverkleinern
Luca Caldirola von Werder Bremen verletzte sich gegen den FC Augsburg schwer
Luca Caldirola von Werder Bremen verletzte sich gegen den FC Augsburg schwer © Instagram@caldiluca3

Bittere Nachricht für Werder Bremen: Luca Caldirola zieht sich gegen Augsburg eine schwere Knöchelverletzung zu. Die Hinrunde ist für den Innenverteidiger gelaufen.

Bundesligist Werder Bremen muss die komplette Hinrunde auf Luca Caldirola verzichten. Der Verteidiger hat sich am Sonntag im Heimspiel gegen den FC Augsburg eine schwere Knöchelverletzung zugezogen.

Wie Werder auf seiner Homepage bestätigte, hatl sich Caldirola den Außenknöchel gebrochen. Der Profi wurde bereits operiert. Die Hinrunde ist damit für den 25-Jährigen gelaufen.

Der Italiener blickt nach der OP bereits wieder optimistisch in die Zukunft und richtete per Instagram eine Botschaft an die Werder-Fans.

"Ich melde mich heute aus dem Krankenhaus. Ich wurde gestern bereits operiert, alles ist gut verlaufen! Ich werde auf jeden Fall stärker zurückkommen. Diese Verletzung wirft mich nicht um!  Ich möchte mich für die vielen Nachrichten bei Euch bedanken, jede einzelne freut mich wirklich. Ihr seid großartig! Wir kommen da unten nur gemeinsam raus - lasst uns zusammen unser Team unterstützen", schrieb Caldirola aus dem Krankenhaus.

Caldirola musste in der Schlussphase der 1:2 (1:0)-Niederlage gegen den FC Augsburg auf der Trage vom Platz gebracht werden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel