vergrößernverkleinern
Hamburger SV v Bayern Muenchen - Bundesliga
Neuzugang Alen Halilovic ist heute nicht auf der HSV-Bank zu finden. © Getty Images

Bruno Labbadia streicht Neuzugang Halilovic aus dem Kader gegen Bayern München, direkt vor der Partie folgt nun die offizielle Begründung des HSV-Trainers.

HSV-Coach Bruno Labbadia hat sich vor der Partie gegen den FC Bayern München im Volksparkstadion erstmals persönlich zur Nichtberücksichtigung von Neuzugang Alen Halilovic geäußert.

"Ich treffe die Entscheidungen immer für die Mannschaft. Alen hat in der Woche und davor nicht top trainiert. Andere waren besser im Training, das ist einfach der Grund", lautete die Begründung des HSV-Trainers bei Sky.

Video

Labbadia hatte den Wunschtransfer von HSV-Boss Dietmar Beiersdorfer am Freitag aus seinem Aufgebot gegen den Rekordmeister gestrichen.

Der Kroate war im Sommer für fünf Millionen Euro vom FC Barcelona gekommen, wurde bislang jedoch nur als Joker eingesetzt und konnte dem Hype noch nicht gerecht werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel