vergrößernverkleinern
HSV
Der Hamburger SV wartet in der Bundesliga weiter auf den ersten Saisonsieg © Getty Images

Die Bayern gastieren beim Hamburger SV. Für HSV-Trainer Bruno Labbadia wird die Partie wohl zum Schicksalsspiel - ab 15 Uhr LIVE auf SPORT1.fm und im LIVETICKER.

Dank eines Arbeitssiegs zum Auftakt des 5. Spieltags ist Borussia Dortmund dem FC Bayern München in der Tabelle der Fußball-Bundesliga wieder auf die Pelle gerückt. Am Samstag kann sich der Rekordmeister wieder absetzen.

Trainer Carlo Ancelotti erwartet beim kriselnden Hamburger SV (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) "ein schwieriges Spiel" und einen Gegner, der sicherlich versuchen werde, gut zu verteidigen und ihnen mit Kontern wehzutun.

Dass sein HSV-Kollege Bruno Labbadia bereits nach vier Spieltagen um seinen Job bangen muss, verwundert ihn nicht. "Der Trainer steht immer unter Druck", sagte Ancelotti: "Ich weiß, wie schwer der Job ist. Und ich stehe immer auf der Seite der Trainer."

Video

Labbadia blendet Diskussionen aus

Vor seinem Schicksalsspiel lässt HSV-Trainer Labbadia, der Alen Halilovic zuvor aus dem Kader strich, all den Trubel um seine Person erstaunlich souverän an sich abprallen. Die fehlende Rückendeckung der Klub-Bosse? Nicht sein Thema. Die drohende Beurlaubung? Blendet er aus.

"Ich versuche auf Dinge einzuwirken, auf die ich Einfluss habe", sagt Labbadia und lenkt alle Konzentration auf das schier unmögliche Unterfangen gegen den Rekordmeister: "Die kleine Chance, die da ist, wollen wir nutzen - da wollen wir zugreifen und zupacken."

Topspiel in Frankfurt - Gladbach mit Personalsorgen

Das tabellarische Spitzenspiel steigt derweil zwischen Eintracht Frankfurt und Hertha BSC.

Beide Klubs sind mit drei Siegen aus vier Spielen überraschend gut in die Saison gestartet, Eintracht-Coach Niko Kovac erwartet daher "ein Spiel auf Augenhöhe. Ich sehe keinen Favoriten".

Borussia Mönchengladbach muss derweil im Heimspiel gegen den noch sieglosen FC Ingolstadt ohne Tobias Strobl (Muskelfaserriss) und voraussichtlich auch Raffael (Adduktorenprobleme) auskommen. "Die Tendenz geht dahin, dass er am Samstag eher noch nicht spielen wird", sagte Trainer Andre Schubert über die Einsatzchancen von Raffael.

Außerdem trifft Trainer Dirk Schuster mit dem FC Augsburg auf seinen Ex-Verein Darmstadt 98. Und Bayer Leverkusen gastiert beim 1. FSV Mainz 05.

Im Abendspiel peilt Werder Bremen gegen den VfL Wolfsburg (ab 18 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) unter Interimstrainer Alexander Nouri den ersten Sieg an.

SPORT1 überträgt alle Samstagsspiele der Bundesliga LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App. Highlights der Partien gibt es in Bundesliga Pur am Sonntag ab 9.15 Uhr im TV auf SPORT1.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel