vergrößernverkleinern
Hamburger SV v Borussia Dortmund - Bundesliga
Rene Adler (l.) vertritt Johan Djourou, wenn er ausflällt © Getty Images

Zwei Spieltage nach Saisonstart stehen auch beim Hamburger SV die Kapitäne fest. Trainer Bruno Labbadia lässt sich bei der Entscheidung lange Zeit und hört auf das Team.

Der Schweizer Johan Djourou (29) wird bei Bundesligist Hamburger SV auch in dieser Saison die Kapitänsbinde tragen.

Dies gab der Verein am Mittwoch bekannt. Djourous Stellvertreter sind Ex-Nationaltorwart René Adler und Innenverteidiger Emir Spahic.

Trainer Bruno Labbadia hatte sich bei der Entscheidung bewusst lange Zeit gelassen. Nach der Wahl des Mannschaftsrates, den Aaron Hunt und Dennis Diekmeier komplettieren, legte er sich nun auf den Kapitän und seine Stellvertreter fest.

"Das war deckungsgleich mit dem Meinungsbild der Mannschaft", sagte Labbadia.

Djourou freute sich über das Vertrauen seiner Teamkameraden. "Ich habe schon letztes Jahr gesagt, dass für mich immer elf Kapitäne auf dem Platz stehen", sagte er: "Wir sind ein Team." 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel