vergrößernverkleinern
Jerome Boateng (M.) ersetzt gegen Ingolstadt den verletzten Douglas Costa (r.)
Jerome Boateng feiert sein Comeback, Douglas Costa muss dagegen wieder pausieren © Getty Images

Der FC Bayern muss wieder auf einen Leistungsträger verzichten. Der erst wieder genesene Douglas Costa zieht sich gegen Ingolstadt eine Verletzung am Oberschenkel zu.

Rekordmeister Bayern München muss bis auf Weiteres auf Flügelstürmer Douglas Costa verzichten. Der Brasilianer erlitt beim 3:1 gegen den FC Ingolstadt eine Muskelverletzung im rechten hinteren Oberschenkel.

Das habe eine Untersuchung bei Mannschaftsarzt Volker Braun ergeben, teilte der FC Bayern am Sonntag mit.

Costa war am Samstag zur zweiten Halbzeit eingewechselt worden und musste dann wegen seiner Blessur in der 83. Minute für Weltmeister Jerome Boateng weichen, der nach längerer Verletzungspause sein Comeback gab. Eine genaue Angabe zur Ausfalldauer Costas machten die Münchner nicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel