Video

Bayern-Verteidiger Mats Hummels muss in Hamburg humpelnd ausgewechselt werden. Untersuchungen in München ergeben aber: Der Weltmeister ist nicht verletzt.

Mats Hummels vom FC Bayern hat sich in der Partie beim Hamburger SV (1:0) nicht schwerer verletzt.

Untersuchungen am Sonntagmorgen in München ergaben keine schwerere Blessur, wie es vonseiten der Bayern hieß.

Hummels nahm nicht am Auslaufen teil und absolvierte stattdessen im Leistungszentrum verschiedene Übungen fürs Knie.

"Ich habe einen Schlag auf das Knie gekriegt. Die ersten Tests haben nichts ergeben", hatte der Innenverteidiger bereits nach der Partie gesagt: "Ich habe die Hoffnung, dass es am Mittwoch wieder geht."

Dann trifft der Rekordmeister in der Champions League auf den spanischen Top-Klub Atletico Madrid.

Hummels musste in Hamburg ausgewechselt werden. Zuvor war er nur noch über den Rasen gehumpelt. Er wurde durch Jerome Boateng ersetzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel