vergrößernverkleinern
Arjen Robben steht bei den Bayern vor der Rückkehr ins Teamtraining
Arjen Robben steht bei den Bayern vor der Rückkehr ins Teamtraining © Getty Images

Beim FC Bayern stehen drei Leistungsträger vor der Rückkehr ins Teamtraining. Ein Einsatz im Spiel am Freitag gegen Schalke kommt aber zu früh.

Bei Rekordmeister Bayern München deutet sich die baldige Rückkehr weiterer potenzieller Leistungsträger an. Die Flügelspieler Arjen Robben und Kingsley Coman sowie Nationalverteidiger Jerome Boateng machen offenbar stetige Fortschritte.

Robben und Coman hätten im Training Sprints angezogen und Übungen mit dem Ball absolviert, Boateng auch mit dem Ball gearbeitet, heißt es auf der Homepage des FC Bayern.

Trainer Carlo Ancelotti könne sich daher möglicherweise schon bald über weiteren Zuwachs in der Trainingsgruppe freuen. Auch Holger Badstuber habe sein Aufbautraining "an der frischen Luft" fortgesetzt.

Robben laboriert an einer Adduktorenverletzung, Coman kuriert eine Blessur am Sprunggelenk aus und Boateng erholt sich von einem bei der EM-Endrunde in Frankreich erlittenen Muskelbündelriss.

Freitag auf Schalke

Ins Mannschaftstraining vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel bei Schalke 04 am Freitag (ab 20.30 Uhr in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) stiegen die zurückgekehrten Nationalspieler Manuel Neuer, Mats Hummels, Joshua Kimmich und Thomas Müller sowie der polnische Torjäger Robert Lewandowski ein.

"Die englischen Wochen kommen, die Saison geht jetzt richtig los", sagte Kimmich, der beim 3:0 in Norwegen sein erstes Länderspieltor erzielt hatte, mit Blick auf sieben Pflichtspiele der Münchner in den kommenden drei Wochen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel