Video

Bayern-Trainer Carlo Ancelotti kündigt gegen Köln neues Startelf-Personal an, darunter ist auch Arjen Robben. Mit Douglas Costa rechnet er nach der Länderspielpause.

Trainer Carlo Ancelotti vom FC Bayern München hat vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln (Samstag, ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und TICKER) angekündigt, die Rotationsmaschine anzuwerfen.

Video

"Köln ist immer noch ungeschlagen und hat eine gute Organisation. Sie haben schnelle Spieler. Modeste kenne ich noch aus meiner Zeit aus Frankreich. Um gut zu spielen, werde ich aber auch rotieren", sagte der Italiener bei der Pressekonferenz.

Ancelotti, der gegen Köln auch auf die zuletzt angeschlagenen Franck Ribery und Thiago Alcantara zurückgreifen kann, stellte Arjen Robben  einen Startelf-Einsatz in Aussicht: "Seine Verfassung wird immer besser. Er wird starten."

Zuletzt hatte Robben beim 0:0 in Dortmund am 5. März von Beginn an gespielt. Gegen Hertha BSC und Atlético wechselte ihn Ancelotti jeweils ein.

Video

Potenzielle Kandidaten für die Startelf wären neben Robben noch Joshua Kimmich, Mats Hummels oder Renato Sanches.

Es fehlt weiterhin der verletzte Douglas Costa, der aber immerhin wieder trainiert.

"Wir haben viele Verletze wieder zurück. Costa hat muskuläre Probleme. Er fängt wieder mit dem Training an. Wir hoffen auf einen Einsatz nach der Länderspielpause", sagte Ancelotti.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel