Video

Celtic Glasgows Juwel Moussa Dembele netzt gegen Manchester City gleich zweimal ein - und könnte Schottland bald verlassen. Bayern hat jedoch harte Konkurrenz.

Im Sommer überraschte Celtic Glasgow die englischen Topklubs mit der Verpflichtung von Moussa Dembele. Der 20-Jährige ging ablösefrei von Zweitligist Fulham nach Glasgow, obwohl unter anderem Tottenham und der FC Arsenal Interesse am französischen Youngster hatten.

Der U21-Nationalspieler schlug direkt ein, traf zwölfmal in 16 Einsätzen und brillierte beim 3:3 gegen Manchester City mit einem Doppelpack.

Trotz der Ansage von Trainer Brendan Rodgers, Dembele unbedingt halten zu wollen, könnte das Supertalent schon im Winter zu einem Topklub gehen.

Laut Sun sind vor allem der FC Bayern und Real Madrid interessiert, auch Arsenal will einen neuen Versuch wagen.

Bei Bayern könnte Dembele die dünn besetzte Sturmabteilung aufwerten. In der Champions League wäre er in dieser Saison jedoch nicht mehr spielberechtigt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel