vergrößernverkleinern
DFB And Adidas Press Conference
Herbert Hainer sitzt auch im Aufsichtsrat des FC Bayern © Getty Images

Herbert Hainer kann sich vorstellen, das Bundesliga-Auftaktspiel zukünftig in Asien auszutragen. Für Hainer wäre ein solches Event ein "Sahnehäubchen".

Der langjährige adidas-Chef Herbert Hainer kann sich durchaus vorstellen, dass analog zu anderen europäischen Topligen das Saison-Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga in China stattfindet.

"Das könnte natürlich passieren. Wir sehen ja schon bei den US-Sportarten, dass der sogenannte Season Opener häufiger in einem anderen Land stattfindet. Warum also nicht?", sagte der 62-Jährige der Sport Bild.

Ein "Sahnehäubchen"

Am 30. September legt Hainer nach 15 Jahren seinen Posten als Vorstandsvorsitzender des Herzogenauracher Sportartikelherstellers nieder.

Hainer weiter: "Wir reden hier von Zukunfts-Visionen. Wer auch immer als Erstes damit anfängt, die Premier League oder die Bundesliga. Man darf den nationalen Faktor allerdings nie außer Acht lassen. Aber als Highlight, als Sahnehäubchen kann das durchaus Realität werden."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel