Video

Nach dem Aus von Viktor Skripnik übernimmt zunächst Alexander Nouri, der sich als "Träumer" beschreibt. Frank Baumann verteidigt die Art und Weise der Trennung.

Alexander Nouri ist zumindest vorübergehend der Trainer von Werder Bremen nach der Trennung von Viktor Skripnik. Der neue Mann ist "ein Stück weit ein Träumer" und "emotional" und will die Herzen der Spieler erreichen.

Sportchef Frank Baumann ist mitten in der Suche nach einem langfristigen Nachfolger, Nouri sitzt aber wahrscheinlich bis mindestens Samstag auf der Bank. Baumann entgegnete auch Berichten, die Art und Weise der Trennung von Skripnik sei "würdelos" gewesen. Man sei "absolut fair und freundschaftlich auseinandergegangen".

Die Pressekonferenz zum Nachlesen:

+++ PK vorbei +++

Die sehr lange Pressekonfrenz ist nun beendet. "Mit neuem Engagement" werden die Spieler die Aufgabe angehen, hofft Baumann. Bremen ist es zu wünschen.

+++ Mannschaft geknickt +++

Baumann berichtet von der Reaktion des Teams auf die Skripnik-Trennung. "Die Mannschaft war geknickt. So eine Entscheidung ist für das Team nicht leicht. Viele sind den Weg mit Viktor gegangen", erklärte Baumann.

+++ Nouri beschreibt sich +++

Er sei "ein Stück weit ein Träumer" und hat "Fantasie". Zudem ist der neue Mann an Bremens Seitenlinie ein "emotionaler Mensch".

+++ Duo übernimmt U23 +++

Thomas Wolter und Frank Bender werden zunächst die U23 der Bremer übernehmen. Nouri bedankt sich. "Die Jungs sind mir sehr wichtig."

+++ Keinen komplett neuen Trainerstab +++

Baumann möchte "keinen Cheftrainer verpflichten, der acht bis zehn Leute mitbringt." Die Qualität in den eigenen Reihen sei hoch. Der neue Trainer müsse verfügbar sein - und möglichst nirgendwo anders unter Vertrag stehen.

+++ Lob für Mainz +++

"Mainz ist eine starke Mannschaft. Wir bereiten uns intensiv vor, aber ich bin überzeugt, dass wir an uns arbeiten müssen", sagte Nouri, der unbedingt Gegentore vermeiden will.

+++ Baumann verwundert +++

Dass die Art und Weise der Trennung als "würdelos" bezeichnet wurde, bringt Baumann auf die Palme. "Ich habe kein Verständnis dafür, dass im Zuge der Beurlaubung von Viktor von würdelos gesprochen wird."

Man sei "absolut fair und freundschaftlich auseinandergegangen."

+++ Baumann mischt mit +++

Frank Baumann sieht sich als "Partner des Trainerteams. Wir arbeiten zusammen, um die Situation zu verbessern."

+++ Sorge um Gnabry +++

Der Einsatz von Serge Gnabry gegen Mainz ist fraglich. "Er hat eine Oberschenkelblessur. Wir nehmen den Tag morgen mit und entscheiden kurzfristig."

+++ Nouri mit Liebeserklärung +++

"Ich bin immer ergriffen, wenn ich am Spieltag sehe, mit wie viel Herz die Menschen Werder lieben", so Nouri. Hach.

Die Botschaft an die Fans "muss überall lesbar sein."

+++ Drobny oder Wiedwald? +++

In der Torhüterfrage hat Nouri noch keine Entscheidung gefällt. "Das ist eine spezielle Sache. Ich werde mir einen Eindruck verschaffen und mir die Entscheidung noch offen halten."

+++ So tickt Nouri +++

"Wir schauen nach vorne. Wir haben unsere Art - auch zu kommunizieren", so Nouri, der die Spieler in die Verantwortung nehmen möchte. "Dann identifiziert man sich automatisch mehr, hat höhere Bereitschaft."

+++ Neuland für Nouri +++

Merkel lässt grüßen. Für Nouri ist die neue Aufgabe "Neuland und eine außergewöhnliche Situation. Ich möchte mich in den Dienst der Sache stellen."

+++ Baumann über Schaaf +++

"Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Alex das Team auch am Samstag ins Stadion führt", sagte Baumann über einen möglichen neuen Trainer. Er "werde definitiv keine Namen kommentieren oder ausschließen, deshalb möchte ich auch nichts zu Thomas Schaaf sagen."

+++ Nouri voller Elan +++

Das hört Baumann sicherlich gerne. Nouri hat "wenig geschlafen" und sich "viele Gedanken" gemacht. "Ich werde als Erster kommen und als Letzter gehen", so Nouri.

+++ Baumann hält sich bedeckt +++

"Es ist eine schwierige Situation. Alex wird das Spiel am Mittwoch machen, wie viele dann noch hinzukommen, kann ich nicht sagen", sagte Sportchef Baumann. Nouri scheint also nur eine Lösung auf Zeit.

"Wir sondieren den Markt, um ein Bild zu entwickeln. Mit geeigneten Kandidaten führen wir Gespräche."

+++ Telefonat mit Skripnik +++

Der Interimstrainer hat am Sonntag noch mit seinem Vorgänger telefoniert. Nouri hat "großen Respekt vor der Arbeit und den Menschen" Skripnik und Kohfeldt.

+++ "Fokus auf uns" +++

Nouri legt den Fokus fest. "Wir müssen Haltung entwicklen, dass wir eine Botschaft senden an die Fans und die Stadt."

+++ Norui: Geht nicht um mich +++

Der Klassiker. Auch Nouri hebt den gesamten Verein in den Vordergrund und stellt seine Person in den Hintergrund. "Ich gehe mit Demut und voller Überzeugung an die Aufgabe", so Nouri, der nicht in die Zukunft schauen will.

+++ Berufung für Nouri "ein Traum" +++

Für Alexander Nouri ist die Aufgabe auf der großen Bühne Bundesliga "ein Traum". Er sei voller Energie. Mit "gegenseitigem Helfen" soll eine positive Haltung entwickelt werden.

+++ Neuer Impuls? +++

Der Sportchef hofft trotz der wenigen Zeit auf einen neuen Impuls durch den neuen Trainer Nouri.

Diesem geht es darum "die Köpfe frei zu bekommen und in die Herzen der Spieler zu kommen."

+++ Baumann begründet Trennung +++

Frank Baumann erklärt die Trennung von Viktor Skripnik. Er habe Qualitäten, man habe dennoch am Samstag so entschieden. Wichtig sei es gewesen, eine gute und schnelle Übergangslösung zu finden.

+++ Los geht's +++

Baumann und Nouri sind da.

+++ Interimslösung oder mehr? +++

Nouri wird sicherlich nur als Zwischenlösung angesehen. Möglicherweise ist der 37-Jährige aber auch eine langfristige Option. Viel wird von den zwei Heimspielen in dieser Woche gegen Mainz 05 und Wolfsburg abhängen.

+++ U23-Coach Nouri übernimmt +++

Nach dem Rauswurf von Viktor Skripnik ordnet sich Werder Bremen neu. Zunächst wird Alexander Nouri, bisheriger Coach der U23, das Traineramt übernehmen. Was sich die Interimslösung davon erwartet und was Sportchef Frank Baumann zur Trennung sagt, wird das Duo ab 12.30 Uhr auf der Pressekonferenz erklären.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel