vergrößernverkleinern
Max Kruse wird bei Werder Bremen ausgewechselt
Werder-Neuzugang Max Kruse (l.) fällt monatelang aus © Getty Images

Die Personalsorgen an der Weser nehmen kein Ende: Neuzugang Max Kruse fehlt nach seiner Knie-OP monatelang. Justin Eilers muss sogar operiert werden.

Die Personalnot bei Werder Bremen bleibt besorgniserregend: Nach Informationen des kicker fällt Nationalspieler Max Kruse nach seiner Knieoperation bis zum Jahresende aus.

Zudem teilte das Bundesliga-Schlusslicht mit, dass sich Offensivspieler Justin Eilers einem operativen Eingriff an den Leisten unterziehen muss.

Nur individuell trainieren können derzeit die beiden Verteidiger Santiago Garcia und Lamine Sane sowie Mittelfeldakteur Florian Kainz.

Die Hanseaten hatten am Mittwoch auf die personellen Engpässe im Angriff reagiert und Olympia-Silbermedaillengewinner Serge Gnabry vom FC Arsenal unter Vertrag genommen.

Video

Zumindest wieder am Lauftraining teilnehmen soll Torjäger Claudio Pizarro nach muskulären Problemen in der linken Wade.

Die Norddeutschen sind miserabel in die neue Saison gestartet. Nach dem Scheitern in der ersten Runde des DFB-Pokals am Drittliga-Aufsteiger Sportfreunde Lotte (1:2) verlor die Mannschaft von Trainer Viktor Skripnik zum Bundesliga-Auftakt beim deutschen Rekordmeister Bayern München mit 0:6.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel