vergrößernverkleinern
Timm Klose spielt mit Norwich nur noch zweitklassig © Getty Images

Nach seinem Wechsel zu Norwich City strebt Timm Klose eine Rückkehr an. Trotz eines Mega-Angebotes aus der Premier League darf der Schweizer jedoch nicht gehen.

Im vergangenen Jahr wechselte Timm Klose für elf Millionen Euro vom VfL Wolfsburg zu Norwich City. Mit den "Kanarienvögeln" stieg der Schweizer jedoch ab - und strebte erneut einen Wechsel an.

Der 28-Jährige wollte das Kapitel Norwich so schnell wie möglich beenden, durfte den Klub aber trotz mehrerer Angebote nicht verlassen. "Wenn der Klub aber auf stur stellt, habe ich keine Chance. Natürlich bin ich enttäuscht, aber ich muss es akzeptieren", sagte Klose dem Schweizer Portgal SRF.ch.

Klose hatte demnach diverse Offerten aus der Premier League und der Bundesliga vorliegen. Unter anderem soll West Bromwich Albion 20 Millionen Euro geboten haben.

Auch in der Nationalmannschaft macht sich Klose Sorgen um seine Zukunft. "Ich weiss, wo ich derzeit stehe. Coach Vladimir Petkovic hat mir auch ans Herz gelegt, wenn möglich den Klub zu wechseln. Ich bin bereit, für meine Ziele zu kämpfen und dann sehen wir, was in der Nati möglich ist", erklärte Klose.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel