vergrößernverkleinern
Jonas Hofmann wechselte im Januar aus Dortmund nach Gladbach © Getty Images

Der Acht-Millionen-Neuzugang kommt bei Borussia Mönchengladbach trotz neuer Position nicht über die Reservistenrolle hinaus. Ein Winterwechsel könnte anstehen.

Auch im zweiten Anlauf ist es Jonas Hofmann bislang nicht gelungen, sich bei Borussia Mönchengladbach durchzusetzen.

Trotz seiner neue Rolle im defensiven Mittelfeld bleibt dem Winter-Neuzugang lediglich die Joker-Rolle, Youngster Mo Dahoud steht in der Hackordnung deutlich vor dem 24-Jährigen.

Laut kicker bleibt Hofmann nicht mehr viel Zeit, sich endlich einen Stammplatz zu erkämpfen. Bleibt der Acht-Millionen-Mann Reservist, könnte schon im Winter ein Tapetenwechsel anstehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel