vergrößernverkleinern
1899 Hoffenheim U19 v Borussia Dortmund U19 - A Juniors German Championship Final
Dietmar Hopp möchte in Sachen Vertragsverlängerung nicht vorpreschen bei Julian Nagelsmann © Getty Images

Dietmar Hopp möchte das Thema Vertragsverlängerung bei Julian Nagelsmann behutsam angehen. Hopp geht nicht davon aus, dass der Trainer vorzeitig geht.

Mehrheitseigner Dietmar Hopp von der TSG Hoffenheim will seinen Erfolgstrainer Julian Nagelsmann mit Blick auf eine mögliche Vertragsverlängerung nicht unter Druck setzen.

"Wenn er sagte, ich möchte drei Jahre draufsatteln, so schnell hätte noch keiner unterschrieben wie wir", sagte Hopp im kicker: "Aber das Thema von unserer Seite anzuschieben, wäre für Julian eher störend und lästig. Das ist zumindest mein Gefühl."

Hopp glaubt an Verbleib bis Vertragsende

Hopp geht allerdings nicht davon aus, dass der 29 Jahre alte Nagelsmann die TSG vor dem Ende seiner Vertragslaufzeit im Juni 2019 verlassen will. "Er hat schon Tolles gezeigt, aber das sind erst Momentaufnahmen. Deshalb glaube ich nicht, dass er ernsthaft überlegt, aus seinem Dreijahresvertrag bei uns frühzeitig auszusteigen", äußerte der 76-Jährige.

Video

Obwohl die TSG nach dem starken Saisonstart derzeit auf dem vierten Tabellenplatz liegt, wäre Hopp am Ende mit einer Platzierung im Mittelfeld einverstanden: "Wir müssen auf dem Boden bleiben. Ich rechne mit Platz neun und wäre damit sehr zufrieden."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel