vergrößernverkleinern
Alexander Nouri wurde bei Werder Bremen zum Cheftrainer befördert
Alexander Nouri wurde bei Werder Bremen zum Cheftrainer befördert © Getty Images

Alexander Nouri sagt nach seiner Beförderung zum Cheftrainer von Werder Bremen: "Ich bin sehr geerdet." Der 37-Jährige erklärt sein Erfolgsgeheimnis.

Werder Bremens neuer Trainer Alexander Nouri lässt sich vom Trubel um seine Person nicht beeindrucken.

"Ich bin da sehr geerdet und weiß, dass man nichts Besonderes ist. Ich bin jetzt kein anderer Mensch geworden", sagte der 37-Jährige, der die ganz schwach in die Bundesliga gestarteten Hanseaten mit zuletzt sieben Punkten aus drei Spielen aus dem Tabellenkeller geführt hat, im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Schlüssel zum Erfolg sei gewesen, den verunsicherten Bremer Spielern das Selbstvertrauen zurückzugeben.

"Mein Ansatz war, von vornherein offen auf die Spieler zuzugehen, sie mitzunehmen, ihnen Verantwortung zu übertragen", sagte Nouri.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel