vergrößernverkleinern
Javi Martinez (l.) wurde in der 29. Minute gegen Mats Hummels ausgewechselt © Imago

Javi Martinez muss gegen den FC Augsburg bereits in der ersten Halbzeit ausgewechselt werden. Der Spanier wird zu weiteren Untersuchung nach München gebracht.

Sorge um Javi Martinez beim FC Bayern München. Wohl wegen Oberschenkelproblemen musste der Innenverteidiger gegen den FC Augsburg bereits Mitte der ersten Hälfte für Mats Hummels ausgewechselt werden.

Der Spanier verließ den Platz wegen muskulärer Probleme. "Er hat sich nicht gut gefühlt, er hat irgendwas am Muskel gefühlt. Ich wollte kein Risiko eingehen", sagte Bayerns Trainer Carlo Ancelotti. Dagegen habe die Auswechslung von Arjen Robben, der ein Tor erzielte und zwei vorbereitete, keinen verletzungsbedingten Hintergrund gehabt, sagte Ancelotti: "Er ist okay."

Martinez wurde noch während des Spiels nach München zur weiteren Untersuchung gebracht. Ob der Nationalspieler den Bayern am Dienstag in der Champions League gegen die PSV Eindhoven zur Verfügung steht, ist offen.

Anfang des Monats musste der 28-Jährige bereits aufgrund von Adduktorenbeschwerden aussetzen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel