vergrößernverkleinern
Jerome Boateng kann sich einen Übersee-Wechsel gut vorstellen © Getty Images

Jerome Boateng erwägt, am Ende seiner Karriere in der Major League Soccer Fußball zu spielen. Der Verteidiger des FC Bayern outet sich als großer USA-Fan.

Jerome Boateng ist langfristig - bis 2021 - an den FC Bayern gebunden. Dennoch macht sich der Abwehrchef bereits den einen oder anderen Gedanken über seine Zukunft.

Wie er im Interview mit der Sport Bild verriet, kann er sich einen Wechsel in die US-amerikanische Major League Soccer gut vorstellen - zu einem späteren Zeitpunkt seiner Laufbahn.

"Auf jeden Fall ist das für mein Karriereende eine Option. Wenn nicht, kann ich mir vorstellen, nach dem Fußball meinen zweiten Wohnsitz in den Staaten einzurichten, zumindest für die Wintermonate", sagte Boateng.

Der gebürtige Berliner urlaubt regelmäßig in den Vereinigten Staaten, meist reist er nach Miami. Ihm gefällt das Land.

"Die USA sind ein Markt, den ich bewusst besetze, auch weil er mich interessiert. Die Art und Weise, wie Marketing da gemacht wird, finde ich cool. Auch wenn in den USA zugegebenermaßen schon sehr viel Show dazu gehört", sagte Boateng.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel